Hettich
Berliner Galvanik-Anlage brennt

Im Berliner Hettich-Werk ist ein Brand in der Galvani-Anlage ausgebrochen. Grafik: Hettich

Gestern Abend ist in der Hettich Umformtechnik GmbH & Co. KG in Berlin Marienfelde ein Feuer ausgebrochen. Personenschaden ist nicht entstanden. Die Feuerwehr ist seit gestern Abend mit mehr als 150 Einsatzkräften vor Ort. Wie das Unternehmen mitteilt, dauern die Löscharbeiten derzeit noch an. Erkenntnisse zur Brandursache liegen noch nicht vor. 

Hettich betreibt in Berlin eine Stanzerei, eine Härterei und eine Galvanikanlage auf ca. 18.000 m², davon ca. 5000 m² Galvanik. In letzterer werden Oberflächen für Möbelbeschlagskomponenten elektrochemisch mit Metallenüberzogen. Nach Angaben der Feuerwehr haben verschiedene Messungen in der Umgebung leicht erhöhte Schadstoffwerte ergeben, eine gesundheitsgefährdende Belastung wurde allerdings nicht festgestellt. 

Die Analyse der weiteren Auswirkungen auf den Geschäftsablauf hat nach Angaben von Hettich gerade erst begonnen, Hinweise auf freie Galvanikkapazitäten werden von dem Unternehmen aber gern entgegengenommen. Die Firma Hettich dankt den Einsatzkräften vor Ort und will die betroffenen Kolleginnen und Kollegen nach besten Kräften unterstützen.


zum Seitenanfang

zurück