Hettich/Kuhn
Hettich steigt bei Kuhn Schiebetüren ein

Jan Hübschmann (rechts) freut sich gemeinsam mit Norman Kuhn auf die Zusammenarbeit. Foto: Hettich/Kuhn

Die Hettich Unternehmensgruppe ist bereits März mehrheitlich beim Schiebetürspezialisten Kuhn aus Bünde eingestiegen, die hochwertigen individuellen Lösungen für Schiebetür- und Raumtrennsysteme werden ab sofort von Hettich vermarktet. Dies teite der Beschläge-Spezialist heute mit. Das Unternehmen Kuhn soll dabei als Marke und Unternehmen eigenständig bleiben. Firmengründer Norman Kuhn werde auch zukünftig als Mitgesellschafter und technischer Geschäftsführer für das Produktportfolio verantwortlich sein und für innovative technische Lösungen sorgen.

Hettich hat seit Jahrzehnten einen breiten Zugang zu Händlern, Tischlern und Innenausbauern Nun soll die strategische Partnerschaft mit Kuhn neue Synergieeffekte schaffen. Das Kuhn-Produktprogramm basiert auf einer Plattform, aus der sich Schiebetür- und Raumtrennsysteme konfigurieren lassen. Hettich ergänzt sein bestehendes Schiebetürprogramm damit erstmalig um korpusungebundene Schiebeelemente. Die gemeinsame Zielsetzung beider Unternehmen ist es, mit Vertriebspartnern das Geschäft für diese Systeme zielgerichtet auszubauen. Gestartet wird zunächst im Segment Handel/Handwerk in den Regionen DACH und BENELUX. 

„Das Kuhn-Sortiment mit seinen Lösungen für „Schieben im Raum“ ergänzt perfekt unser Portfolio. Über unsere Vertriebsstruktur und den Zugang zum Handwerk können wir das Geschäft gemeinsam sehr gut weiter ausbauen“, erklärt Jan Hübschmann, verantwortlicher Vertriebsleiter bei Hettich. „Die Beteiligung durch Hettich ist der entscheidende Meilenstein in unserem jungen Unternehmen und richtet den Fokus auf unsere Kernkompetenz mit den drei zentralen Unternehmens­schwerpunkten: Produktentwicklung, Softwareentwicklung und Fertigung ab Stückzahl 1. Die zusätzliche Vertriebskooperation ermöglicht der Marke Kuhn den Eintritt in neue Märkte. Ich freue mich sehr, dass wir ab jetzt gemeinsam mit Hettich die Zukunft gestalten“, ergänzt Norman Kuhn, Geschäftsführer Technik/Entwicklung.

Bereits zu den diesjährigen HettichXperiencedays (xdays.hettich.com) werden ausgewählte Kuhn-Produkte im Trendbereich New Work unter dem Motto „Spaces in Motion“ präsentiert.


zum Seitenanfang

zurück