Hettich
Mit Creative Partner für das Handwerk

Gerd Fähler (links) und Jan Hübschmann freuen sich auf die partnerschaftliche Zusammenarbeit. Foto: Hettich

Um die Zukunft gemeinsam erfolgreich zu meistern, ist Beschlägehersteller Hettich jetzt eine Kooperation mit der Handwerks-Verbundgruppe Creative Partner eingegangen. Als neuer Marketingpartner will Hettich so noch enger mit dem Handwerk zusammen arbeiten. „Die Herausforderungen der Zukunft sind so komplex, dass weder wir als Hersteller noch das Handwerk oder der Handel allein Antworten und Lösungen finden werden,“ so Jan Hübschmann, Vertriebsleiter Handel/Handwerk für Zentraleuropa bei Hettich. „Das wird uns nur durch mehr Nähe und gemeinsames, intensives Netzwerken gelingen.“ Die Voraussetzungen dazu sind mit Creative Partner sehr gut, denn der Verbund initiiert seit 25 Jahren den Wissenstransfer zwischen seinen Mitgliedsbetrieben und sieht darin einen Schlüsselfaktor für deren erfolgreiche Weiterentwicklung. Erklärtes Ziel von Hettich ist, den Unternehmen im Tischler- und Schreinerhandwerk gut zuzuhören, um ihre Belange noch besser kennenzulernen und Produkte sowie Services bedarfsgerecht bereitzustellen. Im Gegenzug profitieren die Mitgliedsbetriebe von der Innovationskraft durch die international ausgerichtete Forschung, Entwicklung und die ganzheitliche Branchenkompetenz eines Global Player wie Hettich. 

Voneinander lernen und profitieren

Die Digitalisierung in allen Bereichen wird zukünftig eine der größten Herausforderungen für die Handwerksunternehmen sein. Hettich und Creative Partner wollen den Mitgliedern in diesem Kontext konkrete Hilfestellungen zu verschiedenen Themen anbieten, beispielsweise wie die Tischlerei 2030 aussehen wird oder wie sich Beschläge für immer intelligenter werdende Möbel verarbeiten lassen. Beide Partner denken bereits über neue Dialogformate zum direkten Austausch zwischen Handwerk und Hersteller nach, um so voneinander lernen und profitieren zu können.


zum Seitenanfang

zurück