Hettich – Produkte & Konzepte
Das neue Käufer-Ich

Hettich macht den Megatrend Individualisierung zum Thema auf der interzum 2019. Fotos: Hettich

Hettich definiert die Individualisierbarkeit seiner Produkte neu. Mit einer Plattformstrategie wollen die Ostwestfalen zukünftig „ganzheitliche Konzepte mit inspirierenden Produktlösungen“ in den Fokus stellen.

Neue Programme | Individualität ist die Freiheit zu wählen. Und es ist aktuell ein Megatrend, der die Ansprüche an das Leben und  Wohnen nachhaltig verändert. Ein neues Wertedenken der Konsumenten erhebt andere Ansprüche an Gestaltung, Nutzung und Funktion von Räumen und Möbeln. Dies ist eine ebenso konzeptionelle wie wirtschaftliche Herausforderung für die Möbelbranche. Der Beschlaghersteller Hettich sieht darin eine große Chance und hebt nach eigener Aussage die Individualisierbarkeit von Produkten auf Basis kompletter Konzepte auf eine neue Stufe.

Form fühlen, Raum gewinnen, Komfort genießen

Das  ostwestfälische Unternehmen hat mit „Fascin[action]“ bereits drei Erlebnisdimensionen definiert, die Konsumenten beim Möbelkauf motivieren sollen: Form fühlen, Raum gewinnen, Komfort genießen. Das neue Käufer-Ich fordert zunehmend individualisierbare Produkte, die sich wie selbstverständlich in das persönliche Wertemodell und den Lebensstil einfügen lassen. Es wird kein Möbel gekauft, sondern Lebensqualität, Flexibilität oder Nachhaltigkeit. Küchen- und Möbelkäufer werden somit zu einer heterogenen Gruppe, in der sich jeder Einzelne persönlich und emotional angesprochen fühlen möchte.

Individualisierbarkeit ist der neue Standard

Den Konsumenten über die Individualisierbarkeit des Möbels Mehrwerte anbieten und dies wirtschaftlich abbilden zu können, ist bei Hettich laut eigener Aussage bereits seit Jahren gelebte Philosophie. Die Plattformkonzepte für die Schubkastensysteme „ArciTech“ und „InnoTech Atira“ bieten Kunden schon heute die Möglichkeit, auf Basis einer einzigen Zarge eine enorme Produkt- und Designvielfalt zu realisieren, so das Unternehmen. Ausgehend vom Plattformgedanken will Hettich zukünftig ganzheitliche Konzepte mit inspirierenden Produktlösungen in den Fokus stellen, die sich fließend auf alle Wohnbereiche anwenden lassen und neuen Möbelideen Raum geben.
Für die interzum 2019 kündigt Hettich exklusive Produktlösungen und Gesamtkonzepte für Komfort, Design und Stauraum an, mit denen sich Individualisierbarkeit zum Standard machen lässt. leo

Galerie


zum Seitenanfang

zurück