Hettich / Salice
Panorama Sicam

Für mehr Ordnung im Kühlschrank – Der Drehteller „Comfort Spin“, den Hettich für den Kühl-, Bad- und Vorratsschrank entwickelt hat, dreht Schrankinhalte um 360 Grad und löst damit ein alltägliches Problem auf geniale Weise: Lebensmittel verderben nicht mehr im Kühlschrank, nur weil sie hinten stehen und das zeitraubende Hin- und Herräumen in Bad- oder Vorratsschränken fällt weg. Damit ist auch Schluss mit der nervigen Suche und Unordnung hinten im Schrank. Die pfiffige Lösung überzeugte im Mai auch die Jury des diesjährigen interzum Awards „intelligent material & design“, die dem „ComfortSpin“ die Auszeichnung „Hohe Produktqualität“ verlieh.

Foto: Hettich

Für alle Fälle – Neuartige Einrichtungsmaterialien wie Keramik, Zement und Verbundmaterialien liegen im Trend. Da sie oftmals äußerst dünn ausfallen, machen sie neue Befestigungslösungen erforderlich, bei denen künftig das „Universalscharnier Serie B“ von Salice punkten kann. Es steht für Materialstärken ab acht Millimetern und i­n drei Varianten für Holzfronten, Glas und Sondermaterialien zur Verfügung. Die Lösung für Glas kommt ohne Bohrungen aus und wird mit Korpus bzw. Tür verklebt. Eine Variante für Sondermaterialien lässt den Einsatz von Möbelfronten aus Keramik, Zement, Quarz-Verbundstoffen und den Einsatz spezieller ­Materialien aus HPL, HDF oder MDF zu. Alle Varianten sind in matt vernickelt oder im Farbton Titanium erhältlich und bieten eine integrierte Dämpfung sowie eine drei­dimensionale Verstellung der Tür. Darüber hinaus ist auch eine Version mit Schließautomatik und eine mit Push-Funktion verfügbar.

Foto: Salice

zum Seitenanfang

zurück