Hettich
Startet mit Roadshow durch Europa

Hettich startet in diesem Sommer eine Roadshow, um seine Neuheiten den Händlern und Verarbeitern direkt vor Ort vorzustellen. Foto: Hettich

Unter dem Motto „Abstand halten und Kundennähe zeigen“ startet der Beschlägespezialist Hettich in diesem Sommer eine Roadshow. Mit zwei eigens umgebauten Fahrzeugen geht „Hettich on Tour“ zu den Verarbeitern und Fachhändlern, damit diese wichtigsten Neuheiten von Hettich direkt vor der eigenen Haustürmlive erleben und persönlich testen können – und das natürlich unter Einhaltung der Corona-bedingt nötigen Distanzregeln und Hygienemaßnahmen. Ein Jahr lang wird die spezielle Roadshow durch Deutschland, Belgien und die Niederlande sowie durch Österreich, die Schweiz und Südtirol touren. Die Hettich-Teams sind für den Einsatz unter den besonderen Pandemie-Bedingungen entsprechend geschult und ausgestattet. Die Abstandsregeln können dank Markierung auf dem Boden einfach eingehalten werden, regelmäßige Desinfektionsmaßnahmen sowie Mund-Nase-Schutz sind natürlich ein Muss. Für Hettich haben Gesundheit und Sicherheit aller Beteiligten höchste Priorität.

„Mit ‚Hettich on tour‘ bieten wir unseren Kunden trotz Corona die Gelegenheit, unsere drei Top-Neuheiten AvanTech YOU, Actro 5D und TopLine XL wie auch die neuen eServices in angenehmer, entspannter Atmosphäre zu entdecken“, erklärt Vertriebsleiter Jan Hübschmann. „Unsere Online-Messe auf www.hettich.com hat bereits einen ersten Vorgeschmack geliefert. Jetzt können unsere Kunden auch ganz bequem den Praxistest machen. Die Hettich-Kollegen stehen vor Ort für alle Fragen bereit und freuen sich auf das direkte Feedback.“ Um die Energie-Ressourcen bei den Gastgebern zu schonen, können die Tour-Transporter an jeder Station grundsätzlich ohne Stromanschluss auskommen: Eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach macht die Fahrzeuge autark.


zum Seitenanfang

zurück