Himolla/Welle Möbel
Karl Sommermeyer feiert 70. Geburtstag

Foto: Himolla

Am heutigen Mittwoch, 17. Oktober feiert eine echte Größe der Möbelbranche Geburtstag: Karl Sommermeyer, geschäftsführender Gesellschafter von Himolla, wird 70 Jahre alt. Dass auch das Unternehmen Himolla – das er in den 90er Jahren erfolgreich aus der Krise führte – in diesem Jahr 70 Jahre wird, ist ein besonders netter Dreh der Zeitgeschichte.

Karl Sommermeyer wurde am 17. Oktober 1948 in Bünde/Ostwestfalen geboren. Nach Abitur, Schreinerlehre und Diplom-Studium für Holztechnik in Rosenheim trat er 1976 als Betriebsassistent in die Firma Welle Möbel GmbH in Paderborn ein. Danach war er als technischer Betriebsleiter in mehreren  Welle-Unternehmen, bei Leicht Küchen und bei Rolf Benz in Nagold tätig. Ab 1983 wirkte Karl Sommermeyer als Geschäftsführer für Marketing und Vertrieb der damaligen Welle Möbel GmbH Paderborn. Er ist heute Miteigentümer von Welle Möbel.

1996 kam Karl Sommermeyer zu Himolla nach Taufkirchen. Dort vereitelte er die drohende Insolvenz und entwickelte das Unternehmen zu einem der führenden Polstermöbelanbieter mit 3.400 Mitarbeitern europaweit. Seit 1999 ist Karl Sommermeyer Minderheitsgesellschafter von Himolla. 2007 erwarb Himolla K+W Polstermöbel in Lichtenfels. Zum Ende des Jahres verlässt Karl Sommermeyer im Zuge einer Nachkommensregelung Himolla. Sein Nachfolger wird Ralph Bestgen. Karl Sommermeyer hat eine Tochter, zwei Söhne und zwei Enkelkinder.

Der MÖBELMARKT gratuliert herzlich zum Geburtstag.

Ein Porträt-Interview mit Karl Sommermeyer finden Sie in der MÖBELMARKT-Ausgabe März 2018, ab Seite 72 und hier als PDF unter Downloads.


zum Seitenanfang

zurück