Hisense/Gorenje
Neue Strukturen für mehr Schlagkraft

Jörg Bunde zeichnet künftig für den Bereich Furniture & Kitchen Retail bei Gorenje verantwortlich. Foto: Gorenje

Gorenje treibt zusammen mit Hisense, einer der weltweit führenden Marken für Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräte, seine Wachstumsstrategie mit neuen Management-, Vertriebs- und Marketingstrukturen voran. So wurde das Team, welches vom Münchener Standort aus geleitet wird, personell verstärkt: Sühel Semerci, bisher Berater der Geschäftsführung des slowenischen Haushaltsgeräteherstellers Gorenje sowie Member des Management Boards, zeichnet künftig für beide Marken als Executive Vice President verantwortlich. Zuvor war Semerci General Manager bei Grundig Intermedia und Beko Deutschland.

Um den Markt- und jeweiligen Kanalanforderungen so wirtschaftlich und effizient als möglich gerecht zu werden, wird sich die Organisation auf drei wichtige Vertriebssäulen fokussieren: Consumer Electronics mit Schwerpunkt TV, Haushaltsgroß- und Kleingeräte Elektrohandel sowie Möbel- und Küchenfachhandel mit Schwerpunkt Einbaugeräte. Den Vertrieb Consumer Electronics führt weiterhin Daniel Bollers als Sales Director. In gleicher Funktion für den Bereich White Goods Electrical Retail ist ab sofort Scott Taylor verantwortlich, der zuletzt bei Severin die strategische Neuausrichtung der Marke mitgestaltete. Für den Bereich Furniture & Kitchen Retail verstärkt sich Gorenje mit Jörg Bunde, vormals Sales Director DACH und NL bei Elica.

Für das Marketing konnte der Elektronikkonzern Anja Zankl gewinnen, die zuvor bei der WMF Group als Strategic Marketing Team Lead Food Preparation & Cooking tätig war. Zu ihren weiteren beruflichen Stationen zählen unter anderem Carrera sowie Grundig.


zum Seitenanfang

zurück