Höffner
Neubau in Paderborn

Höffner wird bald in Paderborn vor Ort sein. Foto: Pixabay

Nach der Übernahme der Finke-Möbelhäuser durch Kurt Kriegers KHG kam für viele überraschend schnell die Ankündigung, das Finke-Stammhaus in Paderborn zu schließen und abzureißen. Allerdings ist der Standort des alten Finke-Hauses wohl doch ein attraktiver Möbelstandort, denn Kurt Krieger will hier ein neues Höffner-Möbelhaus bauen. Das berichtet die in Bielefeld erscheinende Tageszeitung „Neue Westfälische“ in ihrer heutigen Ausgabe.

Kurt Krieger wird dabei mit den Worten zitiert: „Wir haben den Markt genau analysiert und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass ein modernes Möbelhaus in Paderborn sehr gut funktionieren kann.“ Bei der Stadt Paderborn kam der Vorstoß gut an, Bürgermeister Michael Dreier sprach laut der Neuen Westfälischen von einem positiven Signal für den Wirtschafts- und Handelsstandort Paderborn. Vorgesehen sei in Paderborn eine Verkaufsfläche von 40.000 qm.


zum Seitenanfang

zurück