Home Electronics Markt
Plus im 1. Quartal 2021

Foto: Messe Berlin

Der Markt für Home Electronics-Produkte (HE), dargestellt im HEMIX, Home Electronics Market Index, liegt im ersten Quartal 2021 verglichen mit dem Vorjahres-Zeitraum mit 4,8% im Plus. So wurde in den Monaten Januar bis März 2021 ein Gesamt-Umsatzvolumen von elf Milliarden Euro erreicht. Allerdings zeichnen sich in einigen Produktkategorien bereits erste Auswirkungen der pandemiebedingten, außergewöhnlich positiven Entwicklung im Vorjahr ab.

Die Elektro-Hausgeräte-Segmente zeigten sich dabei im ersten Quartal 2021 unterschiedlich: Elektro-Großgeräte mussten einen Umsatzrückgang von 3,3% auf knapp 2,3 Mrd. Euro hinnehmen, was ebenfalls auf die während des Lockdown geschlossenen Geschäfte im Einzelhandel zurückzuführen ist. Elektro-Kleingeräte verzeichneten hingegen erneut einen deutlichen Zuwachs um 21,9% auf 1,7 Mrd. Euro Umsatz.

Die Marktzahlen der HE-Branche werden von der gfu Consumer & Home Electronics GmbH sowie der Gesellschaft für Konsumforschung gemeinsam einheitlich für alle Marktteilnehmer in Form des offiziellen Home Electronics Market Index HEMIX erhoben und für jedes Quartal veröffentlicht. Der HEMIX enthält aktuelle Marktinformationen aus den Quellen der beteiligten, kompetenten Partner.

Der HEMIX zeigt auf Basis Menge und Wert die quartalsweise Marktentwicklung in Deutschland auf. Der Home Electronics-Markt ist dabei fest und einheitlich definiert als die Summe der Verkäufe in Deutschland an private Konsumenten.


zum Seitenanfang

zurück