Hülsta
Virtueller Rundgang durch den Showroom

Hülsta lädt zum virtuellen Rundgang durch den Showroom ein.

Der große Hülsta Showroom in Stadtlohn kann jetzt auch virtuell besucht werden. Denn die Möbelmarke hat die 6.000 qm große Ausstellungsfläche komplett digitalisiert und zeigt damit alle Kollektionen von Hülsta und now! by hülsta bei einem virtuellen Rundgang bis ins Detail.

Hülsta Möbel bieten vielfältige Möglichkeiten: Neben Standardelementen lassen sich Baukastensysteme, wie zum Beispiel Multi-Forma und Mega-Design bis ins Detail an individuelle Wohnraumwünsche anpassen – in Farbe, Form und Funktion. Das alles im stationären Handel komplett abzubilden, ist nahezu unmöglich. Genau deshalb machen viele Händler bereits von der Möglichkeit Gebrauch, ihre Kunden nach Stadtlohn einzuladen, um die Bandbreite von Hülsta Einrichtungen vor Ort zu präsentieren. 

Mit den neuen 3D-Rundgängen hat Hülsta nun ergänzend dazu eine adäquate, digitale Alternative geschaffen. Mit wenigen Mausklicks können Hülsta-Händler die Bildschirm-Tour durch den Hülsta-Showroom mit ihren Kunden starten: Besucher können durch die Ausstellung schlendern, sich 360 Grad umschauen oder ganz gezielt nach einzelnen Kollektionen suchen. Smarte Features bieten dabei viele Mehrwerte. So können die abgebildeten Möbel der virtuellen Ausstellung zum Beispiel direkt ausgemessen werden, auch Einzelheiten und Broschüren werden ergänzend per Knopfdruck geliefert. Favoriten können außerdem direkt an den Partner oder Architekten versendet werden.  

„Wir freuen uns sehr über dieses neue Tool. Denn mit dem digitalen Rundgang tragen wir dem Feedback unserer Händler Rechnung – und geben ihnen und den Endverbrauchern eine zusätzliche Möglichkeit an die Hand, um unsere Kollektionen noch umfangreicher auch jenseits eines ‘echten‘ Besuches zu präsentieren“, so Hülsta-Vertriebsleiter Patrick Engelhardt. 

Hier geht's zum virtuellen Rundgang.


zum Seitenanfang

zurück