3C-Gruppe – Neue Programme
Polstermöbel mit Leidenschaft

Die 3C-Gruppe zeigt mit „Candy“ und „Carina“ zwei gänzlich unterschiedliche Kollektionen

Die 3C-Gruppe gilt als absoluter Spezialist für die Entwicklung von individuellen Handels-Marken- Kollektionen.

Die 3C-Gruppe aus Rheda-Wiedenbrück ist sicher einer der wichtigsten Polstermöbelproduzenten für den deutschen Möbelhandel. Und deswegen gehört ein Besuch auf der Hausmesse im Rahmen der Möbelmeile direkt an der B64 zum  Pflichttermin für die meisten Besucher der westfälischen Herbstmessen. Den aktuellen Erfolg des Unternehmens kann man gerade in diesem Jahr kaum übersehen, denn die Firmenzentrale, in die auch die Hausmesse integriert ist, ist noch einmal um einen kompletten Gebäudeflügel erweitert worden, um Raum für das weitere Wachstum zu schaffen. Parallel dazu hat man auch die Produktionskapazitäten ausgebaut, sodass die 3C-Gruppe gut gerüstet für die Zukunft ist. Und für die hat man, so die Polstermöbel-Experten in Rheda-Wiedenbrück, noch eine Menge vor.

Candy präsentiert sich ganzheitlich

Vertriebsleiterin Tanja Ross zeigt mit der modernen, trendigen Kollektion „Candy“ längst nicht mehr nur Sessel und Sofas. Vielmehr wächst „Candy“ auch in andere Lebensbereiche hinein, nach den Polsterbetten wurde im vergangenen Jahr erstmals auch eine Dining-Kollektion mit schick gepolsterten Essplatz-Stühlen gezeigt. Und die kam so gut an, dass sie 2018 gleich noch einmal mit neuen Modellen erweitert wird. Der Kunde hat so die Möglichkeit, sich bei der Einrichtung von offenen Wohn- und Essbereichen aus einer Stoff- und Lederkollektion zu bedienen und so einen einheitlichen Look zu schaffen, bei dem Farben und Materialien aufeinander abgestimmt sind. Doch natürlich gibt es auch bei der klassischen Kernkompetenz von Candy, den gemütlichen, trendbewussten Sofas, viel Neues zu sehen.

Carina setzt auf Komfort und Kompetenz

Die Kollektion „Carina“ setzte von Anfang an vor allem auf die Themen Komfort und Planungsvielfalt und traf mit ihrer konsumig-eleganten Ausrichtung genau den Nerv der Kunden. 2017 haben Vertriebsleiter Frank Scheddien und sein Team die Kollektion erstmals in die Bereiche Wohn-Chalet, Komfort-Deluxe und Plan-Genau aufgegliedert und dadurch noch besser verständlich gemacht. Der Handel hat diese Anregungen sehr gut angenommen und hat nun noch mehr Möglichkeiten zur kompetenten Präsentation. Doch nicht nur konzeptionelle Weiterentwicklungen stehen im Mittelpunkt der Hausmesse, es werden unter anderem auch neue Entwicklungen im Funktionsbereich und Modelle mit Holz-Applikationen gezeigt. Neue Bezüge gibt es ebenfalls, und gerade bei den Stoffen ist das Thema „Pflegefreundliche Bezüge“ weiter ganz wichtig. Unter dem Label „Family Care“ wird Carina auch hier etwas Neues zeigen. as

Galerie


zum Seitenanfang

zurück