Ikea
Spendet 50.000 Schutzmasken

Fotos: Ikea

Ikea Österreich hat 50.000 dringend benötigte Schutzmasken an Ärzte und Krankenhäuser geliefert. Damit will das Unternehmen einen Beitrag leisten, um die Knappheit mit genau diesen Produkten zu lindern. 20.000 chirurgische Gesichtsmasken gingen an die Salzburger Landeskliniken SALK, 30.000 Stück kann die Wiener Ärztekammer für die niedergelassenen Ärzte gut gebrauchen.

Ikea Österreich hatte im Zuge der Vorbereitungen auf Corona seine Pandemiepläne – und die damit einhergehenden Bestände – überprüft. Denn während der Vorbereitungen auf die Vogelgrippe vor mehr als zehn Jahren hat Ikea Zigtausende Gesichtsmasken eingekauft und eingestapelt. 

Ein Teil der enormen Mengen, die damals eingekauft wurden, wird nun für die Mitarbeiter gebraucht, die aktuell arbeiten. Aufgrund der aktuellen Notlage hat sich das Krisenmanagementteam von Ikea Österreich aber entschlossen, einen zweiten Teil der vorhandenen Masken an medizinische Einrichtungen zu spenden. 20.000 Gesichtsmasken wurden vorigen Freitag an die Salzburger Landeskliniken übergeben. 30.000 Masken konnte das Team der Ärztekammer Wien speziell für den Einsatz bei niedergelassenen Ärzten entgegennehmen. 


zum Seitenanfang

zurück