Ikea
Update für Vösendorf

Abbildung: Ikea

Ikea gestaltet das Einrichtungshauses in Vösendorf neu. Dabei stehen vor allem Innovation und Nachhaltigkeit im Vordergrund.

In der Shopping City Süd in Vösendorf befindet sich das älteste und zugleich größte Ikea-Einrichtungshaus Österreichs (seit 1977).  Im Zuge einer Umgestaltung möchte Ikea
Vösendorf diese Position weiter ausbauen. Um das Einrichtungshaus ganz nach den Bedürfnissen der KundInnen umzugestalten, hat sich Ikea Feedback eingeholt. Die Befragten wünschen sich schnellere, einfachere Einkaufsmöglichkeiten, aber auch eine noch gemütlichere Atmosphäre im Ikea-Restaurant.

"Wir schaffen in Vösendorf das Ikea-Einrichtungshaus der Zukunft. Jeder Kunde und jede Kundin ist anders, und auf diese unterschiedlichen Bedürfnisse gehen wir noch gezielter ein – mit kürzeren Wegen und neuen, digitale Lösungen. Wir bieten noch mehr Inspirationen und ein vollkommen neues Restaurant-Erlebnis", sagt Caner Balabanulug, Market Manager von Ikea Vösendorf.

Neues Styling und Digitalisierung

Bei der Umgestaltung von Ikea Vösendorf, die im März startet und im Frühsommer abgeschlossen sein soll, stehen mehrere Bereiche im Fokus. Der Showroom sowie die Abteilungen Kochen und Essen, Dekorationen und Bad in der Markthalle werden neu konzipiert. Im Mai werden die Veränderungen dann auch nach außen hin sichtbar: Die Markthalle wird in Richtung SCS geöffnet und bekommt einen neuen Eingang mit eigener Kassa, um besser erreichbar zu sein und ein schnelleres Einkaufen zu ermöglichen.

Diese Umgestaltungen sind der Startschuss für die nächste Projektphase: Das Ikea-Restaurant und die Cafébar werden in Treffpunkte verwandelt, in denen BesucherInnen essen, trinken und in gemütlicher Umgebung entspannen können. Der Schwedenshop und das Bistro bekommen ebenfalls ein neues Aussehen, das zum Shoppen schwedischer Spezialitäten einlädt. Bei der gesamten Umgestaltung stehen nachhaltige Einrichtungsaspekte im Fokus.

Nicht zuletzt möchte Ikea Österreich einen großen Schritt in die digitale Zukunft setzen. Neue digitale Screens sorgen für Inspiration, und Self-Service Lösungen unterstützen beim Einkauf. Damit nimmt Ikea Vösendorf eine digitale Vorreiterrolle in Österreich ein. Während der gesamten Zeit bleibt das Einrichtungshaus für Ikea-KundInnen geöffnet.

Ikea wächst in Wien und Umgebung

Für Ikea Österreich ist die Neugestaltung des Einrichtungshauses zudem ein bedeutender Schritt, um die Position im Wiener Raum zu stärken. "Am Wiener Westbahnhof entsteht derzeit ein einzigartiges und nachhaltiges Ikea Einrichtungshaus. Somit haben Ikea-Fans in und rund um die Hauptstadt schon bald drei Einrichtungshäuser und mehrere Abholstationen in ihrer Nähe. Nicht zu vergessen ist der 'kleinste Ikea' in Form der Ikea-App. Unser Ziel ist es, gemeinsam zu wachsen und unseren KundInnen jederzeit das anzubieten, was sie sich gerade wünschen – urbanes Shopping, längere Besuche mit professioneller Beratung, den schnellen Spontankauf und vieles mehr", fasst Nicole Reitinger, Area Manager bei Ikea Österreich, zusammen.

Über Ikea Österreich

Seit über 40 Jahren ist das schwedische Möbelunternehmen IKEA mittlerweile auch in Österreich vertreten: In 7 Einrichtungshäusern, 1 Planungsstudio, 2 Logistikzentren, 8 Abholstationen und diversen Services, wie z. B. Click & Collect, sorgen rund 3.500 IKEA-MitarbeiterInnen für Inspiration am laufenden Band.


zum Seitenanfang

zurück