Ikea
Wien Westbahnhof eröffnet

Nach zwei Jahren Bauzeit hat heute der neue Ikea am Wiener Westbahnhof seine Türen geöffnet. Foto: Ikea

Nach insgesamt zehn Jahren Projektzeit und zwei Jahren Bauzeit hat heute um 10 Uhr der neue, autofreie City Ikea am Wiener Westbahnhof im Beisein von Wiens Bürgermeister, der designierten Schwedischen Botschafterin und der Ikea-Spitze seine Türen geöffnet.

Über 140 Millionen Euro investierten die Schweden in das neue „umweltschonende Vorzeigeprojekt“, das laut Unternehmen mit modernsten Technologien ausgestattet wurde. „Ikea Wien Westbahnhof ist in seiner Art einmalig. Er soll ein einzigartiger und vielfältiger Treffpunkt sein, an dem sich die Menschen zu Hause fühlen können; ein Ort, an dem wir bei Ikea die Träume und Wünsche unserer Kunden verwirklichen dürfen – unabhängig von der Größe ihrer Geldbörse“, so Jesper Brodin, CEO der Ingka Group / Ikea. „Mit dem City Store setzen wir bei Ikea neue Maßstäbe für zukünftige Projekte und möchten jede und jeden dazu inspirieren, nachhaltigere Entscheidungen im Rahmen des Planeten zu treffen“, bekräftigt Alpaslan Deliloglu, Country Manager und Chief Sustainability Officer bei Ikea Österreich.

Ikea Wien Westbahnhof ist nach Unternehmensangaben das „innovativste Einrichtungshaus, das es aktuell in der Ikea-Welt gibt, und soll ein "einzigartiger und vielfältiger Treffpunkt sein, an dem sich die vielen Menschen zuhause fühlen, inspiriert werden und es immer etwas zu entdecken gibt". Wiens Bürgermeister Michael Ludwig dazu: „Mit der Eröffnung des Ikea-Einrichtungshauses am Westbahnhof zeigt Wien, wie eine Betriebsansiedelung, die mehr als 350 Arbeitsplätze schafft, im Rahmen einer modernen Stadtentwicklung funktionieren kann. Im Zuge der Errichtung des autofreien Kaufhauses setzt Wien umfassende Attraktivierungs- und Verkehrsberuhigungsmaßnahmen. Das gesamte Grätzl wird aufgewertet und gemäß dem Motto ‚raus aus dem Asphalt‘ begrünt und gekühlt.“

Zusätzlich öffneten an der Seite der Mariahilferstraße heute vier Geschäfte, die es schon früher an diesem Standort gab und die für Abwechslung und gesteigerte Kundenfrequenz sorgen sollen.


zum Seitenanfang

zurück