Initiative Pro Massivholz
Neuer Vorstand

Der neue IPM-Vorsitzende Holger Hanhardt (l.) und Bernhard Hartmann (r.), Geschäftsführer der Möbelwerke Hartmann. Fotos: IPM/Hartmann Möbelwerke

Die Mitglieder der Interessengemeinschaft Initiative Pro Massivholz (IPM) aus Herford haben Holger Hanhardt laut Pressemitteilung einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Hanhardt, Vertriebsleiter der Hartmann Möbelwerke aus Beelen im Münsterland, möchte den Fokus der IPM-Öffentlichkeitsarbeit verstärkt auf die Natürlichkeit von Massivholmöbeln richten und entspricht damit der Philosophie der Hartmann Möbelwerke. „Seit geraumer Zeit achten Endverbraucher beim Möbelkauf wieder verstärkt auf Natürlichkeit – dem möchten wir mit unserem Angebot entgegenkommen“, erklärt Hanhardt.

„Von besonderer Bedeutung ist dabei die optische und haptische Oberflächengestaltung von Massivholzmöbeln“, ergänzt der Geschäftsführer der Hartmann Möbelwerke, Bernhard Hartmann. „Früher wurde beim Rundholzeinkauf im Wald besonders auf einwandfreie Wuchsbedingungen und eine makellose Rinde der Hölzer geachtet. Dabei haben die Holzeinkäufer die Rohware streng vorselektiert, um möglichst fehlerfreies Holz einzukaufen. Heute sind Fehlstellen im Holz, wie Äste oder Risse, sogar ausdrücklich vom Kunden gewünscht“, sagt Hartmann.

Um die Natürlichkeit der Oberflächen weiter zu unterstreichen, wird bei Hartmann auf lösungsmittelhaltige Lacke komplett verzichtet.

zum Seitenanfang

zurück