International Famous Furniture Fair (3F)
Asiatischer Messemarathon erreicht China

Tausende Besucher warteten am vergangenen Samstag schon eine Stunde vor Messestart, dass sich die Tore zur Möbelmesse in Dongguan öffneten. Foto: Merkel

Wer die gut besuchten, aber dennoch eher ruhig und geordnet verlaufenen Möbelmessen in Südostasien besucht hat und dann zu den Events in China weiterreist, fühlt sich wie in einer andere Welt – zumindest in einen anderen Kontinent versetzt. Ruhig ist hier schon mal gar nichts und geordnet definiert man in China auch anders. Hier herrschen Hektik, Gedränge und Geschubse. Dies gilt insbesondere für erste chinesische Möbelmessen, die International Famous Furniture Fair (3F) in Dongguan.

Die 3F hat seit Samstag, den 15. März, geöffnet und dauert noch bis zum morgigen Dienstag, den 19. März. Die Messe in Dongguan konzentriert sich seit einigen Jahren sehr stark auf den chinesischen Binnenmarkt. Dies zeigt sich sehr deutlich am Design der ausgestellten Produkte, aber auch an der Art der Präsentationen. Auffallen um jeden Preis, lautet die Devise. Da laufen dann schon mal Star Wars-Krieger über den Messestand, während andernorts eine Ballerina mit ihrer Aufführung die Blicke auf sich zieht und wenige Meter weiter neue, PS-starke BMW-Motorräder von den Möbeln ablenken.

In diesem Jahr haben einige Aussteller aber auch das Exportgeschäft im Visier, allerdings schielt man dabei weniger auf die USA und Europa. In den USA fürchtet man sich vor der Einführung von Strafzöllen, und Europa, so glauben viele, würde in blinder Gefolgschaft zu Mr. Trump, nachziehen. Daher konzentrieren sich einige Aussteller auf Exportaktivitäten in Ostasien, im Mittleren Osten und in China.

Was Zahlen und Fakten betrifft, kann die 3F auch in diesem Jahr wieder beeindrucken. An der eigentlichen Messe beteiligen sich knapp 1.300 Aussteller. Hinzu kommen die rund 450 ganzjährig betriebenen Showrooms im beeindruckenden Famous Furnishings Expo Park (FFEP), der direkt an das Messegelände angrenzt und als Halle 9 in die 3F integriert ist. Inklusive des FFEP werden 760.000 qm Ausstellungsfläche belegt. Von deutscher Seite beteiligen sich an der 3F lediglich Musterring – auf dem Stand des chinesischen Partners Musterring – und Ernst Hilker (Marke “Hilker”), der auf der auf dem Stand von City of W vertreten ist.

Nach zwei Tagen Dongguan-Messe ist am heutigen Montagmorgen, den 18. März, auch die China International Furniture Fair (CIFF) I’m rund 70 km entfernten Guangzhou eröffnet worden. Aktuelle Informationen zu dieser Mega-Messe gibt es in Kürze auf MÖBELMARKT.DE.


zum Seitenanfang

zurück