Interstuhl
Neuer Showroom Rhein-Main

Eine Installation des Stuhl-Klassikers „Silver“, Flaggschiff-Produkt von Interstuhl, empfängt den Besucher im Eingangsbereich. Foto: Interstuhl

„Kommunikation im 20. Jahrhundert läuft zunehmend digital ab und dennoch bleibt der „physische“ Kontakt zu einem Unternehmen für eine lebendige Kundenbeziehung immens wichtig. Auch visuelle und haptische Reize von Produkten sind in der realen Welt immer noch am besten erfahrbar“ – ist sich Interstuhl sicher. Deshalb will Interstuhl mit dem neuen Interstuhl Showroom Rhein-Main in Neu-Isenburg bei Frankfurt, der am 22. Februar nach umfänglichem Umbau seine Pforten öffnete, weit mehr als ansprechende, informierende Räume schaffen: Atmosphärisch soll er die Begegnungen zu Kunden aus dem In- und Ausland, zu Architekten und Planern, aber auch zu Händlern und Mitarbeitern gestalten. Er bedient sich dabei moderner Produktszenografie, die mit innovativer Technik alle Sinne anspricht. Im Fokus aber bleibt der direkte Austausch – von Mensch zu Mensch.

Das erste Highlight, das die Besucher im Eingangsbereich des Interstuhl Showrooms Rhein-Main erwartet, ist eine moderne Installation des Stuhl-Klassikers „Silver“, Flaggschiff-Produkt von Interstuhl und Star zahlreicher Film- und Fernsehproduktionen. „Silver“ – von Architekt und Designer Hadi Teherani zusammen mit Interstuhl entwickelt – steht für eine unverwechselbare Markenidentität und setzt ein deutliches Statement zu den Werten die das Traditionsunternehmen seit über 50 Jahren vermittelt: Beste Gestaltung, Qualität und Innovation.

Der neue Interstuhl Showroom Rhein-Main vereint modernen und puristischen Look mit ausgeklügelten Details. Mit einer digitalen Nachricht via Bildschirm werden die Besucher persönlich willkommen geheißen und auf Interstuhl eingestimmt. Durch einen roten „Marken-Tunnel“ gelangen sie in den Ausstellungsraum mit zwei unverkennbaren Hotspots. Ummantelt von einem Metallvorhang und durch individuell steuerbare Beleuchtung betont, wird hier zum einen die exklusive Materialität des „Silver“ besonders eindrucksvoll in Szene gesetzt. Zum anderen lädt eine modern interpretierte „Wohnküche“ zum Verweilen ein. Hier sollen Gastfreundschaft – als unverkennbarer Interstuhl-Spirit – gepflegt, Beziehungen beim gemeinsamen Essen, bei Kaffee oder einem Glas Wein ausgebaut und neue Freundschaften geschlossen werden.

Auch Bimos, die zweite Marke von Interstuhl, ist im Showroom mit einer Ausstellungsfläche vertreten und präsentiert innovative Labor- und Arbeitsstühle im sogenannten „Blauen Rondell“. Neben den zahlreichen Produktinseln gibt es außerdem eine große Aktionsfläche für Neu-Produkte und Produkt-Events.

Die zentrale Lage des Interstuhl Showrooms Rhein-Main in Deutschlands Mitte macht es nicht nur nationalen Besuchern einfach, sich ohne lange Anreise einen Überblick über das gesamte Produktportfolio von Interstuhl und seiner beiden Marken zu verschaffen. Durch die Nähe zum Frankfurter Flughafen können auch internationale Gäste schnell und unkompliziert einen Ausflug in die Welt von Interstuhl unternehmen.


zum Seitenanfang

zurück