Interzum Award 2019
Ausgezeichnete Produkte zum Messestart

Die Preisträger des Interzum Award: intelligent material & design 2019 am gestrigen Montagabend auf der Bühne im Kölner Theater am Tanzbrunnen. Foto: Koelnmesse

Am Vorabend der Interzum 2019, die seit dem heutigen Dienstag läuft, wurden im Rahmen der Preisverleihung des Interzum Award: intelligent material & design 2019 die besten Gestaltungen der globalen Möbelzulieferindustrie und des Innenausbaus gewürdigt.

260 Teilnehmer aus 22 Ländern hatten ihre Produkte zum Interzum Award 2019 angemeldet, der bereits zum zehnten Mal von der Koelnmesse in Kooperation mit Red Dot ausgeschrieben wurde. Sechs Experten testeten, diskutierten und bewerteten die Objekte live und vor Ort. In ihrer Entscheidung berücksichtigten sie Kriterien wie Innovationsgrad, Materialqualität, Formgebung, Funktionalität und Nachhaltigkeit. Gemeinsam wählten die Juroren 59 Produkte aus, die sich durch ihre Gestaltung deutlich von vergleichbaren abheben, und verliehen diesen die Auszeichnung „Hohe Produktqualität“.

Den „Best of the Best“, die Top-Auszeichnung für herausragende Designleistungen, vergaben sie an BekaertDeslee aus Belgien, Välinge Innovation Sweden und die Vita Group aus Großbritannien gemeinsam mit Veldeman Bedding aus Belgien. Die höchste Auszeichnung des Interzum Award sicherten sich auch Salice und Vibo aus Italien sowie die österreichischen Hersteller Fritz Egger und gleich zweifach Sperrholzwerk Schweitzer. Auch die deutschen Unternehmen Hettich Marketing- und Vertriebs GmbH & Co. KG, Homapal, Karl W. Niemann und out for space gewannen mit ihren Produkten den Branchen-Preis.

Die Produkte aller Preisträger sind auf der Interzum 2019 vom 21. bis 24. Mai ausgestellt.


zum Seitenanfang

zurück