ISH
Startschuss für die digitale Ausgabe

Foto: Messe Frankfurt

Am heutigen Montag, den 22. März 2021, geht die erste digitale Ausgabe der ISH, der Weltleitmesse für Wasser, Wärme, Klima, an den Start. Neben jeder Menge spannender Themen und Rahmenprogrammpunkten, dreht sich bis 26. März alles um die Produktinnovationen der rund 350 beteiligten Firmen.

Im Zentrum stehen dabei Vernetzung, Wissensaustausch, hochkarätiger Content sowie neueste Lösungen und Produktinnovationen. Auf der ISH digital-Plattform werden alle Aktivitäten der Aussteller zentral gebündelt und mit den Angeboten der Messe Frankfurt intelligent verknüpft. Die Plattform bietet die Möglichkeit alle Unternehmen und Interessierte über die Ländergrenzen hinaus zu versammeln und gibt ihnen damit die Chance potentielle neue Kontakte zu knüpfen. Besucher können über Chats oder mit Hilfe einer Terminvergabe für Online-Meetings mit den Ausstellern in direkten Kontakt treten.

Insgesamt wird es drei Kanäle geben, die exklusiv die Aussteller mit ihren Informationen und Produkt-Shows im Fokus haben: Exhibitor Stream Energy Technology, Exhibitor Stream AC & Ventilation, Automation und den Exhibitor Stream Water, Software.

Exhibitor Stream Water, Software

Der Bereich ISH Water, der die Erlebniswelt Bad und die Installationstechnik umfasst, wird sich thematisch auf Trinkwasserhygiene und die sich abzeichnende Hygiene-Welle im Bad fokussieren. Mit schmutz- und bakterienresistenten Oberflächen, berührungsloser Bedienung und hygienischen Komfort-WCs präsentiert die Sanitärwirtschaft smarte Lösungen für wachsende Hygieneanforderungen – egal, ob für das Hotel-Bad, die öffentliche Toilette oder das private Lifestyle-Badezimmer.

Zu den Top-Marken in diesem Bereich, die auf der ISH digital Plattform vertreten sind,  gehören unter anderem: Bette, Burgbad, Dornbracht, Duravit, Geberit, Hansa, Hansgrohe, Kaldewei, Kermi, Kludi, KWC, Franke, Toto, Villeroy & Boch und Vitra.


zum Seitenanfang

zurück