Joi-Design
Drei zukunftsweisende Projekte eröffnet

Fotos: Christian Kretschmar /Joi-Design

Joi-Design konnte in Zusammenarbeit mit der schweizerischen SV Group in diesem Ausnahmejahr drei abwechslungsreiche und zukunftsweisende Projekte in Deutschland und in der Schweiz fertigstellen und auch eröffnen, darunter die Weltpremiere der Marke Stay KooooK.

Moxy Hamburg City

Das erste Projekt dieser produktiven Gemeinschaft befindet sich in der Heimatstadt der Innenarchitekten und ist für SV Hotel gleichzeitig der Eintritt in den norddeutschen Markt mit der industriellen und jungen Citytrip-Marke Moxy.
Das Moxy Hamburg, direkt am Berliner Tor, unweit vom Hauptbahnhof und der Innenstadt gelegen, eröffnete seine Türen im September 2020 und hebt sich durch sein starkes und inspirierendes Interior Design von der ansässigen Hotellerie in Hamburg ab.
Ziel der Innenarchitekten war es, beim Betreten der Lobby die Gäste direkt auf ihren Aufenthalt in Hamburg einzustimmen und ihre Entdeckungslust zu wecken. Naturbelassene Betonwände und eine offene Decke prägen den typisch lässigen ‚industrial chic‘, den man von Moxy kennt. Der Boden und die Decke spielen allerdings in diesem Hamburger Moxy eine besondere Rolle und wurden von Joi-Design speziell für den Standort interpretiert und designt.

Stay KooooK Bern    

Das neue Viertel Wankdorf City in Bern zählt wohl zu den neusten Highlights in der Schweizer Hauptstadt und beherbergt seit Ende September auch eine neue Hotel-Kombi von SV Hotel. Joi-Design entwickelte zwei unterschiedliche Interior Design Konzepte, die sich nicht nur in der Ausrichtung der Zielgruppe, sondern auch in der Brand Identity vollständig voneinander unterscheiden.
Mit Longstay-Gästen im Blick vereint die neue Extended-Stay-Marke von SV Hotel – Stay KooooK mit dem Motto: „Stay KooooK – Stay You“ durch das Interior Design Konzept optimale Raumerlebnisse mit funktionalem, aber sehr stilvollem Design.
Ziel war es, ein Konzept zu schaffen, das sich von den bereits am Markt befindenden Serviced Apartments abhebt und gleichzeitig den Gemeinschaftsgedanken neu und weiterdenkt. Die Gäste sollen sich hier ‚home away from home‘ fühlen. Das heißt, möglichst viel Wohnkomfort mit ganz viel Wohlfühlcharakter durch die sehr individuelle Gästeansprache erleben.
Auf kleiner Fläche werden im neuen Stay KooooK in Bern durch Joi-Design mittels charmanter Designdetails Aufenthalts-, Wohn- und Freiräume geschaffen, die durch verschiedene Lichtinstallationen, Farben in Pastelltönen und lebendige Accessoires in den 59 Studios und im Community Bereich verspielt in Szene gesetzt werden.

Moxy Bern

Gleich neben dem Stay KooooK befindet sich die zweite Neukreation von SV Hotel, das neue Moxy in Bern Wankdorf. Die perfekte Anlaufstelle für alle Citytrip- oder Businessreisenden.
Inspiriert von der Berner Altstadt mit seiner charakteristischen Architektur der Arkadengänge und Gassen treffen hier traditionelle Highlights auf moderne Interpretationen. In der Lobby empfängt einen ein strahlendes Lichtermeer aus in verschiedenen Bögen aufgehängten Glühlämpchen, das zieht einen sofort in den Bann und erinnert subtil an die Bögen der Arkaden.Die von Joi-Design gestaltete einzigartige Leuchteninstallation, die sich spielerisch durch die gesamte Lobby bewegt, taucht die Oberflächen in ein warmes Licht und erinnert dabei an das von den Innenarchitekten gewählte Hauptthema – ein abendlicher Rundgang durch die Altstadt. Unterstützt wird dieses stimmige Gesamtbild durch die gewählten Farb- und Materialwelten aus rohem Beton, rauen Backsteinen, dunklen Wänden und Deckenfarben. Poppige und skurrile Moxy Highlights lockern das Ambiente zusätzlich auf.

In den 130 Gästezimmern ist die Designsprache wie in jedem Moxy etwas zurückhaltender, der Gast kommt zur Ruhe und genießt sein gemütliches und komfortables Bettlager. Warme Braun- und Grautöne werden durch die Lichtquellen umspielt – Entspannung stellt sich ein.


zum Seitenanfang

zurück