Joka – Neue Programme
Natürliche Wohntrends für 2022

Der österreichische Betten- und Matratzenhersteller Joka startet mit zahlreichen Neuheiten in das Jahr

Das Massivholzbett „Venezia“ bedient den Wunsch der Kunden nach einem natürlichen Schlafgefühl. Fotos: Joka

Der Trend zu natürlichen Materialien und Nachhaltigkeit in allen Lebensbereichen begleitet uns auch in diesem Jahr. Für immer mehr Menschen ist es wichtig, Ressourcen intelligent sowie möglichst sparsam einzusetzen und vorrangig Materialien zu verwenden, bei deren Produktion keine Schadstoffe eingesetzt wurden.  Im Sortiment des Betten- und Matratzen-Spezialisten Joka aus Österreich finden sich unter den Marken „Joka – Fühl‘ die Natur“ und „ProNatura“ zahlreiche Produkte aus natürlichen Materialien. 

Ganz neu in der Produktpalette ist das aus Vollholz gefertigte Naturbett „Venezia“, das dank eines ausgeklügelten Stecksystems ganz ohne Metall auskommt und sich daher für eine natürliche Schlafumgebung perfekt eignet. Holz wirkt sich regulierend auf das Raumklima aus und trägt damit zu einem angenehmen Schlafklima bei.
Klassiker neu interpretiert

Mit der Kippcouch „Cento“ wurde zudem ein Klassiker in die Gegenwart geholt und neu interpretiert. Das Schlafsofa erfüllt höchste Ansprüche an Form und Design und lässt sich schnell mittels Hebe-Beschlag in drei unterschiedliche Positionen verwandeln. Mit der eleganten Pfeifensteppung und den extravaganten Holzsprossen der Armteile ist „Cento“ eine Hommage an längst vergangene Tage und verleiht dem Raum ein ganz besonderes Flair.

„Ein Joka-Bett bekam der Max, …“ ist der bekannte Werbespruch von Joka aus den 80er-Jahren, der bis heute in den Köpfen hängen geblieben ist. Die Einzelliege „Max“ wurde jetzt von dem Hersteller zurückgebracht und hält Einzug in die Wohnräume der Endkunden. Das Kultmöbelstück wurde neu interpretiert und punktet mit integriertem Kopfhochsteller und ausziehbarem Nachtkästchen als Allraumbett der Extraklasse. Der integrierte Kaltschaumtopper verleiht der Liege hervorragenden Sitz- und Liegekomfort. Besonders praktisch ist der großzügig dimensionierte Stauraum, der sich – wie immer bei Joka – spielend einfach öffnen lässt.

Beim Kauf einer „Max“-Einzelliege können die Kunden aus verschiedenen Holzarten wählen, um ihre ganz persönliche und individuelle Liege zu kreieren.

Zierliche Fußgestelle

Auf schlanke Fußgestelle und Möbel-füße legt Joka auch bei den neuesten Modellen großen Wert. Insbesondere kleine Räume profitieren von Möbeln, die auf zierlichen Füßen stehen und dadurch eleganter wirken. Die Wohnserie „Siesta“ steht auf zierlichen, schwarzen Möbelfüßen und ist zum Entspannen gemacht, denn die Sitztiefen- und Rückenlehnverstellung lassen sich an die gewünschte Position anpassen. Wer es noch gemütlicher will, kann abklappbare Armteile dazu wählen oder die elektrische Relaxfunktion, bei der mittels Sensor der Fußhochsteller aktiviert werden kann. So einfach kann Relaxen sein!

Galerie


zum Seitenanfang

zurück