Jungheinrich
Distributionszentrum für Ikea Russland am Netz

Foto: Jungheinrich

Im russischen Esjpovo, rund 50 Kilometer nordwestlich von Moskau, hat Ikea ein neues Distributionszentrum in Betrieb genommen. Die gesamte Logistiklösung, zu der ein 15-gassiges Paletten-Hochregallager in Silobauweise gehört, stammt vom Hamburger Logistiker Jungheinrich.

Als Generalunternehmen und Systemintegrator hat Jungheinrich für Ikea alle intralogistischen Aufgaben aus einer Hand implementiert. Die Lagerhalle ist 200 Meter lang, 130 Meter breit sowie 45 Meter hoch und bietet Platz für insgesamt 210.000 Palettenstellplätze.

Bei dem 2015 von Ikea vergebenen Auftrag handelt es sich um das größte Einzelprojekt in der Jungheinrich-Unternehmensgeschichte.


zum Seitenanfang

zurück