Jysk
Irland zum 40sten

Jysk-Gründer Lars Larsen und seine Ehefrau Kristine Brunsborg bei der Eröffnung des ersten Stores 1979 in Aarhus. Foto: Jysk

Vor ziemlich genau 40 Jahren, am 2. April 1979, eröffnete Jysk-Gründer Lars Larsen seinen ersten Laden im dänischen Aarhus. Inzwischen betreibt der Konzern weltweit 2.700 Stores in 50 Ländern. Am Jubiläumstag kommt mit Irland und dem Store in der Hauptstadt Dublin Nummer 51 hinzu.

„Ich könnte mir keinen besseren Weg vorstellen, um das 40-jährige Jysk-Jubiläum zu feiern, als der Jysk-Weltkarte ein weiteres Land hinzuzufügen. Die Expansion ist seit der Eröffnung des ersten Stores vor 40 Jahren Teil der DNA von JYSK – und ich freue mich, dies durch die Eröffnung unseres ersten Stores in Irland feiern zu können. Dies ist das letzte große Land in Europa, in dem die Menschen bisher nicht in ein lokales Geschäft von Jysk gegangen sind “, sagt der Gründer und Vorsitzende von Jysk, Lars Larsen. In Irland plant der Jysk-Konzern mit 15 Läden, die 200 neue Arbeitsplätze schaffen sollen.

Jysk – in Deutschland mit dem Dänischen Bettenlager vertreten – hat im Geschäftsjahr 2017/2018 einen neuen Rekordumsatz in Höhe von 3,577 Mrd. Euro (+6,5%) erwirtschaftet.


zum Seitenanfang

zurück