Jysk
Weiter auf Rekordjagd

Foto: Jysk

Jysk – in Deutschland mit dem Dänischen Bettenlager vertreten – hat seinen Konzern-Umsatz im Geschäftsjahr 2017/2018 erneut gesteigert und 3,577 Mrd. Euro (+6,5%) erwirtschaftet. Das ist das beste Ergebnis der Firmengeschichte und toppt den bisherigen Rekord-Umsatz aus dem Geschäftsjahr 2016/2017. Auch das EBIT hat zugelegt – um 0,7% auf 447 Mio. Euro.

Den Umsatz hat Jysk in weltweit 50 Ländern mit insgesamt 2.600 Filialen erwirtschaftet, was 100 mehr sind als im vorangegangenen Geschäftsjahr. Land Nummer 50 war in diesem Jahr Dubai. Am 2. April 2019 soll mit einer Filiale im Großraum Dublin Irland als Nummer 51 folgen.

Investiert hat Jysk im abgelaufenen Geschäftsjahr unter anderem in die Erweiterung des Logistikzentrums im dänischen Uldum. Im Juni kommenden Jahres soll ein neues Verteilzentrum der bulgarischen Hauptstadt Sofia ans Netz gehen, in das Jysk rund 100 Mio. Euro investiert hat.


zum Seitenanfang

zurück