Kare Design
Erfolgreiche Jahresbilanz 2021

Zufrieden mit dem Jahresabschluss 2021: (v.l.) Peter Schönhofen und Jürgen Reiter. Foto: Kare

Kare wächst weiter: So verzeichnet das Münchner Einrichtungsunternehmen für 2021 eine Wachstumsrate von 12 Prozent. Der Erfolg lässt sich nicht nur an der Umsatzsteigerung messen. Auch die Anzahl der Franchisenehmer legt weiter zu. 13 weitere Kare Stores – unter anderem in Bolivien, Lagos und auf den Philippinen – öffneten 2021 ihre Türen. Außerdem bindet Kare seine Franchisepartner mit weiteren nationalen Onlineshops ans Netz an.

Das Führungsduo Peter Schönhofen und Jürgen Reiter hat frühzeitig Strategien auf den Weg gebracht, die auch im neuen Möbeljahr greifen. Gebündelt können Kunden die Erfolgskonzepte auf den Kare Redboxx Days erleben. Die Hausmesse, die vom 25. Februar bis zum 24. März 2022 stattfindet, ist zentraler Ordertermin nach dem Wegfall von Köln und der Verschiebung der Maison & Objet. Durch den Start der Hausmesse Ende Februar können Kunden außerdem noch mehr Neuheiten aus allen Warengruppen erleben – physisch oder virtuell per digitalem 3D-Rundgang. 
 
Aktionsideen für den POS

Deutlich ausgebaut stellt sich das Angebot im Stilbereich Moderne dar. Während der typische Kare Glamour weiterhin im Sortiment mit Umsatzbringern vertreten ist, zeigen die Münchner in ihrem Showroom zahlreiche neue Inszenierungen mit modernem Design, das im Markt eine starke Nachfrage erfährt. Als Ergebnis zahlreicher Gespräche und Analysen im Handel schneidert Kare seine thematischen Inszenierungen noch individueller auf die Bedürfnisse der verschiedenen Shop-Konzepte seiner Kunden zu. Neben den spektakulären, großen Themenwelten finden sich kompakte und fokussierte POS Ideen, die auf kleinen Flächen wie Kundenmagnete funktionieren. So werden auf der Hausmesse aufmerksamkeitsstarke Aktionswände mit Fokusprodukten vorgestellt, die Umsatzgaranten sind. 


zum Seitenanfang

zurück