Kartell
Künstliche Intelligenz trifft Recycling

Malte Perlitz (l.), Pressesprecher und Federico Luti, Director sales von Kartell. Foto: Henjes

Der italienische Hersteller Kartell lud am gestrigen Montag- Abend zu einem Event, in dem gleich zwei Zukunftsthemen zusammenkammen: Nachhaltigkeit und Künstliche Intelligenz.

Der Stuhl A.I. - den Stardesigner Philippe Starck unter Anwendung einer Künstlichen Intelligenz gestaltet und 2019 auf der Mailänder Möbelmesse vorgestellt hatte - ist jetzt in einer neuen Variante erhältlich. Firmenchef Claudio Luti präsentierte im Kartell-Shop in Köln einen A.I. Stuhl aus recycelten Abfällen der Industrie.

Claudio Luti: „Indem wir Industrieabfälle verwenden, können wir den gesamten Recyclingprozess kontrollieren. Dies ist mit Abfällen aus unklarer Herkunft nicht möglich. Federico Luti, Director Sales: Für uns ist diese Entwicklung ein weiterer Schritt in unserem Streben nach maximaler Nachhaltigkeit in allen Abläufen unserer Firma vom Design bis hin zum Vertrieb.


zum Seitenanfang

zurück