Kesseböhmer – Neue Programme
Auszüge, Schubkästen und jetzt auch Nische

Die neuen Organisationslösungen aus dem Holzwerk Rockenhausen.

Mit „NicheTop“ nimmt das Holzwerk Rockenhausen erstmals auch die Organisation der Küchennische ins Visier. Fotos: Holzwerk

Mit zwei neuen Programmen hat das Holzwerk Rockenhausen designorientierte Alternativen zu standardmäßig verbauten Besteckeinsätzen geschaffen. Darunter „HoLite“, für den ein Besteckeinsatz mit drei horizontalen Stegen die Basis bildet. So lassen sich Schubkästen durchgängig und komplett ausstatten: in Korpusbreiten von 300 bis 1.200 mm und in Standardtiefen sowie optional mit Tiefenergänzung. Frei positionierbare Trennstecker über zwei oder drei Fächer erweitern das System. Sie können in verschiedenen Holzarten und Farben sowie in Alu, Stahl oder Kunststoff ausgeführt sein. Ein Messerblock und ein Folienhalter ergänzen „HoLite“ als Zubehör.

Sechs Bauteile für fünf Sets

Besteck- und Multifunktionseinsatz, breite und schmale Ausgleichsböden, Multifunktionseinheit und Einsteckstege: Mehr als sechs Bauteile braucht der neue Organisationsbaukasten „EasyLine“ nicht, um fünf Sets zu konfigurieren, die durchgängig alle Schubladen- und Auszugsbreiten abdecken und unabhängig vom Hersteller und der Korpuskonstruktion in jede Küche passen. Ganz nach Unternehmensphilosophie ist „Easyline“ in allen Holzarten und Farben, aber auch in dem nachhaltigen „OrganiQ“ lieferbar.

Stilvolle Organisation der Nische

Neben Schubkästen und Auszügen hat das Holzwerk Rockenhausen erstmals auch die Küchennische ins Visier genommen. Das neue Nischenorganisationssystem „NicheTop“ baut dabei auf die Eigenschaften einfach, flexibel und variabel auf. Die zwei Massivholz-Korpen in unterschiedlichen Abmessungen lassen sich unabhängig von einem Rastermaß und ohne Montage auch nachträglich entweder aufstellen oder einhängen. Je nach Anwendung stehen verschiedene Fronten zur Auswahl: Als Schneidbrett beim Messerblock, als Designfront mit asymmetrischem Linienmuster, magnetisch oder mit Tafellack. Ideenreich präsentiert sich auch das vielfältige Zubehör.

Mehr als sechs Bauteile braucht der neue rganisationsbaukasten „EasyLine“ nicht, um fünf Sets zu konfigurieren, die in alle Auszüge und Schubladen passen.

zum Seitenanfang

zurück