Kind + Jugend 2019
Präsentiert erstmals Start-up Area

Foto: Koelnmesse

Zum ersten Mal bietet die Kind + Jugend jungen internationalen, aufstrebenden Unternehmen die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Start-up Area zu präsentieren. Mit 16 Anbietern ist die Start-up Area bereits ausgebucht. Kein Wunder, denn die Möglichkeit zu günstigen Bedingungen auf der weltweit führenden Messe für die Baby- und Kleinkindausstattungsbranche auszustellen, kann gerade für ein junges Unternehmen ein wichtiger Baustein für seinen Erfolgdarstellen. Insgesamt stellen auf der Kind + Jugend vom 19. bis 22. September 2019 über 1.200 Unternehmen aus rund 50 Ländern aus.

Die 16 Start-ups kommen aus sechs Ländern, und zwar aus Australien, Deutschland, Frankreich, Italien, Japan sowie den Niederlanden. Als Voraussetzung für die Teilnahme an der Start-up Area darf ein Unternehmen nicht älter als zehn Jahre sein und an der Kind + Jugend noch nie als Aussteller teilgenommen haben. Natürlich müssen die gezeigten Produkte den Ausstellungssegmenten der Messe zuzuordnen sein. Und ein Blick auf das vielfältige Sortiment der 16 Teilnehmer in der Start-up Area zeigt: Diese Angebote passen ausgezeichnet in die Themenwelten der Kind + Jugend.

Die 16 Teilnehmer in der Start-up Area auf der Kind + Jugend:

• Baby Bello, Niederlande

• bada&bou, Deutschland

• Buderum Bucket Company, Australien

• By Alexandra Fabric Creations, Niederlande

• Cosinuss GmbH, Deutschland

• Fedde&Kees, Niederlande

• Gorfion GmbH, Deutschland

• Harmonianat srl, Italien

• jaboo GmbH, Deutschland

• Kiddo / Ava Inc., Frankreich

• Litogami SAS, Frankreich

• MOBINOV sarl, Frankreich

• Rookie Berlin GmbH, Deutschland

• Savvybaby Pty Ltd, Australien

• Sunday Morning Factory Inc., Japan

• Zaunkönig, Deutschland


zum Seitenanfang

zurück