Koinor
Mit drei German Design Awards ausgezeichnet

Modell "Monroe".

Handwerkliche Perfektion, innovative Funktionen, Kompetenz für Komfort und nicht zuletzt das eigenständig-schöne Design haben die Jury überzeugt: Sofa „Monroe“ und die Dining-Modelle „Octopussy“ und „Schwof“ des oberfränkischen Polstermöbelherstellers Koinor haben den German Design Award gewonnen.

Modell „Monroe“ gehört zur Produktreihe Smart Living. Discover your home.  Komfort, höchste Funktionalität und schnörkelloses Design gehen eine harmonische Verbindung ein. Dieses Möbelstück verwandelt sich auf vielfältige Weise und dabei auch die gesamte Atmosphäre des Raumes. Die auf einem Plateau angebrachten Einzelelemente sind verschiebbar, um 360° drehbar und stellen sich auf jede Entspannungsposition ein.

Das Dining-Programm „Octopussy“ ist außergewöhnlich in Form, Materialität und Optik. Das Design in Z-Form lässt das Möbel fast schwebend wirken ohne dabei an Stabilität einzubüßen. Für zusätzliche Individualität sorgt die feine umlaufende Käntchennaht. Die Stühle „1001“ mit Drehtellern und den Tischen aus dem Dining-Sortiment aind die passende Ergänzung.  

Das Dining-Modell „Schwof“ gewann den German Design Award in der Kategorie Special Mention. Bei diesem individuellen Kommunikations-Möbel trifft modernes Design auf qualitativ hochwertigste Materialien. Die soft-kubischen Einzelsitze lassen sich nach links und rechts beweglich verschieben und drehen sich ganz nach Lust und Laune um bis zu 360° dem Gesprächspartner zu oder eröffnen ein ganz neues Raumgefühl. Die Einzelelemente ruhen dabei auf einem Massivholzplateau oder einem Plateau in handgespachtelter Betonoptik, das von edlen Kufen in Fächer- oder Schwertkufendesign getragen wird. 

Galerie


zum Seitenanfang

zurück