Kröning
Seidenholz – der neue Oberflächentrend

Nach sägerau, Strandholz und Used Look ist Seidenholz laut Ummantelungsfolien-Hersteller Kröning der neueste Trend auf dem Oberflächenmarkt. Foto: Kröning

Kröning, innerhalb der Surteco-Gruppe der Spezialist für Melaminharzkanten und Ummantelungsfolien, hat mit Seidenholz einen neuen Trend im Möbel- und Oberflächenmarkt ausgemacht. Seidenholz hat eine seidig glänzende schwarz-silberne und changierende Oberfläche. Durch kontrolliertes Verkohlen oder Flämmen der Holzoberfläche, ohne das ganze Werkstück zu verbrennen, wird das Holz durch die Karbonisierung haltbar gemacht. Den Ursprung hat diese Methode wohl in Japan: „shō sugi ban“ oder „yakisugi“ wird dort das Verfahren genannt.

Passend zu Flächenfolien und Melaminplatten, die mehr und mehr am Markt auftauchen, bietet Kröning nun auch passende Melaminharzkanten und Ummantelungsfolien für Profile und Leisten. Durch den Einsatz von Perlmutt Druckfarben und irisierenden Lacken in Kombination mit dem optischen Finishlack „Venatura" und haptischen Relieflacken passt Kröning seine Melaminkanten und Folien den Flächendekoren exakt an und bietet seinen Kunden so zusätzliche Einsatzmöglichkeiten für diesen neuen Designtrend.


zum Seitenanfang

zurück