KüchenTreff Homberg
Feiert Neueröffnung

Der KüchenTreff in Homberg bietet nach Umbau zukünftig Platz für 18 Musterküchen auf 510 qm. Foto: Julian Klagholz/KüchenTreff

Am 16. und 17. März weiht der KüchenTreff Homberg nach Umbau seine neuen Räume ein. Mit dem Umbau hat sich die Fläche fast verdreifacht und zeigt zukünftig 18 Musterküchen auf 510 qm.

Als Inhaber Christian Schneider vor genau sieben Jahren, im März 2011, den KüchenTreff Homberg eröffnete, wusste er genau, was ihm wichtig war: „In unserem Küchenstudio sollte der Kunde von Anfang bis Ende einen Ansprechpartner für alle Fragen haben. Neben der Qualität der Küchen ist es zentral, dass der Kunde auch beim Einbau von kompetenten Monteuren begleitet wird – und dass ihm während des gesamten Prozesses ein Mitarbeiter zur Seite steht.“ Der Kunde kann sich in Homberg nun von 18 Musterküchen – statt vorher neun – inspirieren lassen. Das Studio vergrößte sich während der fünfmonatigen Bauphase von 160 auf 510 qm. „Für uns endet mit der Neueröffnung eine anstrengende Übergangsphase“, erzählt Schneider. „Während der fünfmonatigen Bauphase war das Küchenstudio nicht geschlossen. Wir haben unsere Kunden weiter betreut und neue Kunden gewonnen – alles von der Baustelle aus.“


zum Seitenanfang

zurück