Küchenwohntrends München
Fast ausgebucht

Die Küchenwohntrends 2018 in München finden in einer außergewöhnlichen Location statt. Foto: Trendfairs GmbH

Die Küchenwohntrends 2018 am 6. und 7. Mai in München mit einer Messefläche von rund 7.000 qm sind so gut wie ausgebucht, wie die Messeveranstalter der Trendfairs GmbH heute mitteilen.

„Ich freue mich über die positive Resonanz auf unsere Idee und dem Engagement der Aussteller, der Design-Metropole München so eine stylische, hochemotionale Einrichtungsshow in einem atemberaubenden Location-Areal bieten zu können. Die Messe ist ein Magnet für Fachbesucher aus ganz Deutschland und südliche Nachbarländer“, so Michael Rambach, Gründer Trendfairs GmbH. Die Location und die Idee stellten Rambach und sein Team bereits Mitte November auf einer Kick-Off Veranstaltung vor.

Zu den über 140 ausstellenden Marken gehören 2018 unter anderem AEG, Berbel, Blanco, Bora, Carat, Compusoft, Cor, Elica, Girsberger, Grohe, Hästens Beds, Interlübke, Intertime, Jokodomus, Jori, Kettnaker, KFF, Miele, Naber, Next125, Poggenpohl, Quooker, Rolf Benz, SHD, Smeg, ST-One, Stengel-Steel, Strasser, Systemceram, Tommy M, V-Zug, Villeroy & Boch, WK Wohnen, Zeyko.

Die Küchenwohntrends 2018 in München finden an einem Sonntag und Montag statt. „So lässt sich der Messebesuch perfekt mit einem Wochenende in München verbinden“, so Rambach. Die Akkreditierung für Fachbesucher der Küchenwohntrends 2018 ist unter https://www.kuechenwohntrends.de/besucher/fachbesucheranmeldung/ seit heute freigeschaltet.


zum Seitenanfang

zurück