Kustermann/deintestbus.de
Schnelltests auf dem Parkplatz

Foto: Kustermann

Auf dem Kundenparkplatz im Innenhof des Haushaltswaren-Fachgeschäfts Kustermann am Viktualienmarkt steht nun ein Testbus der Firma deintestbus.de aus Hofolding für kostenlose Poc Antigen Schnelltests. Seit letzten Montag verzeichnet der Standort eine stetig wachsende Anzahl an Testwilligen. Durch die flexiblen Strukturen und Kapazitäten ist laut Pressemitteilung sichergestellt, dass es zu keinen Warteschlangen kommt und die Tests mit Zertifikat in ca. 15 Minuten schnell und unkompliziert durchgeführt und ausgewertet werden.

Der kostenlose Bürgertest erfolgt innerhalb von wenigen Minuten durch einen Abstrich im vorderen Nasenbereich und wird mit und ohne Voranmeldung durch medizinisch geschultes Personal durchgeführt. Mit einer einmaligen Vorabregistrierung unter www.deintestbus.de erspart man sich zudem weitere Wartezeit. Die Teststation ist von Montag bis Samstag von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet und an Sonn- sowie Feiertagen geschlossen.

„Mit der Flächenbereitstellung für diesen Testbus möchte Kustermann einen Beitrag zur Erweiterung der Testmöglichkeiten im Münchner Innenstadtbereich leisten. Er steht nicht nur täglich unseren Gästen und Mitarbeitern zur Verfügung, sondern richtet sich an alle, die verantwortungsvoll handeln und ein gutes Sicherheitsgefühl haben möchten.“ Caspar-Friedrich Brauckmann, Geschäftsführer F.S. Kustermann GmbH

„Die Zusammenarbeit mit Kustermann freut uns sehr. Lösungsorientiert und unkompliziert haben alle Beteiligten agiert, um die Inbetriebnahme schnell zu gewährleisten.“ Martin Geldhauser, Geschäftsführer deintestbus.de

„Die Kooperation zwischen dem Haus Kustermann und dem Busunternehmen Geldhauser ist ein Paradebeispiel für die Möglichkeiten, die die Tourismus Initiative München als Plattform für Austausch und Zusammenarbeit gerade in schwierigen Zeiten bietet. ‚Gemeinsam sind wir stark‘ ist eben nicht nur eine Plattitüde, sondern für uns als Vertreter der Tourismuswirtschaft während der Corona-Krise über-lebensnotwendig.“ Michael Höflich, Geschäftsführer Tourismus Initiative München (TIM) e.V.


zum Seitenanfang

zurück