Kvadrat
Kauft Mehrheitsanteil an niederländischer Firma Febrik

Foto: Stricktextilien von Febrik/Febrik

Und noch eine Firmenübernahme durch Kvadrat: Wie das dänische Textilunternehmen mitteilt, hat es den Mehrheitsanteil von Febrik im niederländischen Tilburg übernommen. Mit Ferbrik erweitert Kvadrat das eigene Portfolio um einen Anbieter von gestrickten Textilien. Febrik ist an einem traditionellen niederländischen Textilstandort zuhause, hat aber selbst erst eine zehnjährige Geschichte hinter sich.

„Das Unternehmen Febrik hat wie niemand anders den Code des innovativen Strickens in der Design-Community revolutioniert“, sagt Anders Byriel, CEO Kvadrat. „Wir sind sehr beeindruckt von seinen Fähigkeiten. Wir freuen uns darauf, Febrik zu helfen, globaler Leader auf dem Markt für gestrickte Interior-Textilien zu werden.“

Erst Ende März hatte Kvadrat die Übernahme von Sahco bekanntgegeben.


zum Seitenanfang

zurück