LCK – Produkte & Konzepte
Workshop für Lederreparaturen – live auf der interzum

Auf der interzum stellt LCK zwei professionelle Leder-Reparatur-Sets für verschiedene Leder-Schäden vor. Fotos: LCK

Lederpolstermöbel sind zum Leben da und täglich den verschiedensten Herausforderungen ausgesetzt. Beschädigungen und Verschmutzungen bleiben oft nicht aus. Der Lederpflege-Spezialist LCK bietet dafür eine breite Palette an Reinigungs- und Pflegeprodukten, „um die Schönheit von Polstermöbeln auf lange Zeit zu erhalten“.

Neue Programme | Leder erfreut sich als Bezugsmaterial für Polstermöbel nach wie vor großer Beliebtheit. Es ist modern und archaisch zugleich, es wirkt edel und dennoch natürlich. Das hat selbstverständlich seinen Preis. Und umso ärgerlicher ist es, wenn das Leder beschädigt wird oder durch unzureichende Pflege ausgetrocknet und krakeliert ist. Meist kam bislang nur eine Überarbeitung durch einen Fachmann oder ein Neubezug in Frage. Doch jetzt bietet LCK Leder-Reparaturprodukte an, die auch für Laien mit etwas handwerklichem Geschick geeignet sind.

Die Sorgen der Verbraucher

Der Lederpflege-Spezialist LCKweiß durch täglichen Kundenkontakt genau, welche Sorgen die Verbraucher mit ihrem Ledermöbel haben. Ganz oft klagen die Kunden über Abschürfungen, Krakelierungen durch Austrocknung oder verblichene Farbe. Manch einer hat sogar einen Riss, Schnitt oder ein Loch im Leder. Aber nicht nur Endverbraucher, sondern auch Ledermöbel-Hersteller oder Raumausstatter stehen oft vor solchen Problemen.

Spachteln, schleifen, kleben und färben

Genau dafür bietet das nordbadische Untenehmen jetzt die Lösung, nämlich zwei professionelle Leder-Reparatur-Sets für verschiedene Leder-Schäden. Auf der interzum stellen die Lederpflegeprofis diese Reparatur-Sets live vor. Und das Beste: Auf dem LCK Messestand kann man unter fachkundiger Anleitung selbst ausprobieren, wie sich wie sich Leder spachteln, schleifen, kleben und färben lässt. „Und man wird vom Ergebnis begeistert sein“, verspricht das Unternehmen. leo

Galerie


zum Seitenanfang

zurück