Linak – Produkte & Konzepte
Flexibilität in der Küche

Beim Kochen wird der Tisch nach oben gefahren und wird zum Steh-Arbeitsplatz, zum Essen wird der Tisch auf Knopfdruck nach unten gefahren und die Familie kann bequem essen. Fotos: Linak

Integrierte elektrische Antriebstechnik macht Küchenmöbel flexibel. Hochschränke in der Küche können bis unter die Decke genutzt werden und einfach nach unten fahren, wenn sie benötigt werden. Arbeitsplatten können an Größe des Nutzers angepasst werden. Theken lassen sich zu Tischen umfunktionieren. Tische lassen sich multifunktional einsetzen, Stauraum verfährt nach oben. Mit „Baselift“ von Linak lassen sich beispielsweise Arbeitsplatten per Knopfdruck an Nutzergrößen anpassen. Die Höhenverstellung im Sockel bietet bei einer Einbauhöhe von zehn Zentimetern eine Hublänge von zehn Zentimeter. Und das System ist skalierbar: Bis zu 16 „Baselift“ lassen sich miteinander kombinieren. So lassen sich bis zu zwei Tonnen heben und senken. Für die Verstellung von Tischen bieten sich sowohl pneumatische Systeme mit einer Gasdruckfeder an, als auch elektrische Systeme mit einem Linearantrieb. Auf lästige Kabel kann man bei elektrischen Systemen in Zukunft verzichten. Mit der neu entwickelten Akkubox „BA001“ lassen sich Tische und andere Elemente unabhängig von einem Stromanschluss elektrisch verstellen. Die Akkubox bietet eine hohe Kapazität von 2,2 Ah. Dadurch kann man mehrere vollständige Zyklen bei maximaler Last zwischen den Ladevorgängen fahren. leo

Mit dem „Baselift“ lassen sich Arbeitsplatten ganz einfach per Knopfdruck an Nutzergrößen anpassen.

zum Seitenanfang

zurück