Loddenkemper und Femira
Neuheiten in frisch renovierter Hausmesse

Susanne Kühling und Jürgen Merkelbach präsentieren die neue Polsterbettanlage zum Schlafzimmer "L.1000", bei dem die Lackfarbe der Kastenmöbel als Akzent am Bett aufgegriffen wird. Foto: Schwarze

Die Loddenkemper-Gruppe ist gleich in doppelter Hinsicht während der Möbelmeile einen Besuch wert. Denn Der Wohn- und Schlafzimmer-Hersteller Loddenkemper und der Boxspring- und Polsterbetten-Hersteller Femira haben bei der Produktentwicklung kräftig Gas gegeben und zeigen eine Vielzahl an Neuheiten und spannenden Planungsbeispielen. Zudem wurde die gesamte Ausstellung einem vollständigen Make-Over unterzogen und wirkt dank 2.000 qm Fläche mit neuem Teppichboden, neuer Decke, neuer Beleuchtungsanlage und neuer Wegeführung besonders attraktiv und wohnlich. Zu den Highlights bei den Neuheiten gehören die Betten "Himmelreich" mit dem Femira das Himmelbett neu interbretiert, das mit recyceltem Denim-Stoff bezogene Bett "Scotty", das ebenfalls wieder vollständig recycelbar ist, und das Bett "Zip", bei dem der Bezugsstoff komplett abnehmbar und maschinenwaschbar ist. Loddenkemper zeigte zudem viele Varianten seines in Köln erfolgreich präsentierten Wohnprogrammes "Milo", zahlreiche Planungsbeispiele  des Systemprogramms "L.1000" und gleich mehrere neue Schlafzimmer in den Kernkompetenzen Lack, Furnier und Massivholz, mit denen alle Geschmacksrichtungen von modern bis konsumig abgedeckt werden.

Galerie


zum Seitenanfang

zurück