M.O.W.
Buchungsstand über Vorjahr

Die M.O.W. 2021 im September wirft ihre Schatten voraus. Foto: Messe Ostwestfalen GmbH

Zusammenfinden, reden, verhandeln, Vertrauen stärken – die persönliche Begegnung ist im Geschäftsleben unerlässlich, das musste auch die Möbelbranche während der Pandemie feststellen. Umso erfreulicher ist es, dass mit der M.O.W. im September die nächste Präsenzmesse ansteht. Die M.O.W. 2021 bietet mit dem Messezentrum Bad Salzuflen beste Voraussetzungen für ein stationäres Branchentreffen „Möbel“. Der nach Angaben der Veranstalter erfreulich hohe Buchungsstand signalisiert Zuversicht und Bedarf. Neben der Ware stehen für die Mitte des Marktes wichtige Themen wie Digitalisierung, Lieferketten, Preisgestaltung sowie Innovationen in Vermarktung und Vertrieb auf der Agenda.

Die Vorbereitungen für die Veranstaltung laufen bereits auf Hochtouren: Neue Aussteller sollen das Angebot quer durch alle Warengruppen bereichern. Zu den jüngsten Neuanmeldungen zählen Firmen wie Möbelpartner, Aqwella, SvenForm, Living Furn, Brix, Libra, Rivalli und Forma Ideale. Das Team der M.O.W. arbeitet aktiv daran, noch weitere neue Namen und Marken zu präsentieren. In Halle 12 richtet sich dazu erstmals die 360GradPlaza ein, ein stationär-digitales Forum für ausgewählte Dienstleister der Möbelbranche. Neben der Ware stehen für den ersten physischen Branchentreff seit Langem viele wichtige Themen auf dem Programm. Dazu zählen Herausforderungen bei der Digitalisierung ebenso wie im Vertrieb, bei Personal, Beschaffung und Logistik. Und: immer mehr geht es auf einer Fachmesse wie der M.O.W. auch um den Endkunden mit seiner individuellen Customer Journey. 

Gemeinsames Ziel von Ausstellern, Veranstalter und Besuchern ist es, die Bedeutung des Themas Wohnen und Einrichten bei den Verbrauchern hochzuhalten. Dafür tritt die europäische Möbelbranche vom 19. bis 23. September 2021 verstärkt an: „Unser Blick ist nach vorn gerichtet. Die Messe wird Zeichen setzen“, betonen Bernd Schäfermeier und Andreas Reibchen, die Geschäftsführer des Veranstalters Messe Ostwestfalen GmbH. „Wir freuen uns auf eine kommunikative, spannende und für alle Beteiligte erfolgreiche M.O.W. 2021!“

Mit dem großzügigen Gelände bietet das Messezentrum Bad Salzuflen ideale Bedingungen für die gesicherte Durchführung der Veranstaltung, wie bereits im letzten Jahr bewiesen. Auch in diesem Jahr sollen dort die wichtigen Entscheider für die Mitte des europäischen Möbelmarktes zusammenkommen. 17 einzelne Hallen, transparente Wegeführung, zahlreiche Ein- und Ausgänge, diverse Bistros und luftige Außengastronomie im weitläufigen Freigelände bilden den entspannten Rahmen für das persönliche Business. Aktuelle Vorgaben der Behörden werden vom Veranstalter den Ausstellern und Besuchern zeitnah mitgeteilt werden.


zum Seitenanfang

zurück