Mathes
Erster Pop-Up-Shop mit Vitra und Hay

(v.l.). Nora Fehlbaum (Vitra), Thomas Mathes (Einrichtungshaus Mathes), Rolf Hay (Hay).

Aachen. Zwei Ikonen des Interior Designs erobern Aachen. Am vergangenen Donnerstag, den 9. November 2017, hat das Einrichtungshaus Mathes den ersten gemeinsamen Pop-Up-Shop der renommierten Designmarken Vitra und Hay eröffnet. Ein besonderes Highlight ist das mobile Lounge Chair Atelier von Vitra, das den Besuchern die besondere Möglichkeit gibt, die Fertigung eines legendären Möbelstückes von Charles und Ray Eames live mitzuerleben.

Der Hay Pop-Up Shop zeigt, wie modernes, demokratisches Design heute funktioniert – inspiriert vom Bauhaus, geleitet von der Eleganz skandinavischer Gelassenheit.

Einrichtungsspezialist Thomas Mathes begrüßte zur Eröffnung auch Nora Fehlbaum , CEO von Vitra und Hay-Gründer und CEO Rolf Hay, die beim Design-Talk, moderiert von dem Aachener Architekten Gerd Wittfeld, kurzweilig über neue internationale Trends sowie Herausforderungen der Möbelbranche berichteten und die besonderen Einflüsse und Bedingungen in ihren Heimatländern der Schweiz und Dänemark schilderten.

Der gemeinsame Pop-Up-Shop von Vitra und Hay ist noch bis zum 31. Januar 2018 bei Mathes in Aachen geöffnet.

Galerie


zum Seitenanfang

zurück