Mathias Hoffmann
In- und Outdoor-Kollektion unter eigenem Label

Die „Ear“-Recamiere für Indoor aus Rattan Skin.

„Möbel müssen sinnlich sein und dich umarmen“ – so beschreibt der Designer Mathias Hoffmann seine neue Möbelkollektion, die er nun 2013 zunächst auf den deutschen und Schweizer, später auch auf den europäischen Markt bringen will. Sein dazu neu gegründetes Label „by M. Hoffmann“ soll Sinnbild für Möbel werden, die einen Kontrast und eine kreative Ergänzung zu bestehenden Einrichtungsangeboten darstellen. Zunächst startet Hoffmann mit sieben Produktfamilien und zwei Tischprogrammen für den Indoor- und Outdoor-Bereich, die für unterschiedliche Verbraucher und Wohnsituationen geschaffen wurden: Die zeitlosen Sessel, Sofas, Stühle und Tische eignen sich für privates Wohnen ebenso wie für den Bürobereich oder Hotels. Das Besondere: Alle Möbel zeichnen die typische Handschrift von Mathias Hoffmann aus, der gerne „andere Möbel schafft“.
Der Routinier der Branche, der während seiner 30-jährigen Karriere vieles ausprobiert und für namhafte Unternehmen wie Gloster, Brown Jordan, Lloyd Flanders, Rolf Benz, De Sede, Himolla u.a. gearbeitet hat verbindet wie kein anderer einfache, klare, aber sehr weiche Formen mit einem hohen Funktionsnutzen, hochwertigen Materialien sowie handwerkliche Perfektion.
Die sieben Produktlinien werden in Indonesien nach klassischer Flechttradition hergestellt. Für die Umsetzung wurde ein mit Hoffmann langjährig verbundenes Unternehmen in Indonesien gewonnen.
Und auch in Sachen Vertrieb überlässt der Möbelprofi nichts dem Zufall: Gemeinsam mit dem auf Marketing und Vertrieb spezialisierten Unternehmen Carl Henkel/Luzern wurde eine schlanke Vertriebsstruktur geschaffen, die eine direkte Vermarktung aus Indonesien ermöglicht. „Entsprechend können die Möbel in Europa zu einem fairen Preis auf den Markt gebracht werden“, so Mathias Hoffmann.
„Unsere Hausmesse in Luzern zum Start war sehr vielversprechend und voller positiver Resonanz“, erläutert Jürgen Henkel. „Wir wollen nun die Händlerbasis im Laufe des Jahres ausbauen und gemeinsam mit unseren Partnern die Kollektion weiterentwickeln.“
Hier hat Mathias Hoffmann noch einiges im Köcher und die nächsten Kollektionen sind bereits in Vorbereitung: Gemeinsam mit seiner Frau, der Textildesignerin Ulrike Sárvári, ist eine Teppich-Linie geplant, eine Polstermöbel-Reihe soll folgen.

zum Seitenanfang

zurück