Mebel Moskau
MÖBELMARKT zeigte Messepräsenz

Foto: Mebelny Bisnes

Auf der russischen Möbelmesse, die am vergangenen Freitag, den 23. November, nach viertägiger Dauer zu Ende ging, zeigte auch der MÖBELMARKT Flagge.

Immer mehr russische Möbelproduzenten wollen ihre Exportbemühungen in den deutschsprachigen Raum ausweiten. Ebenso sind russische Händler und Importeure an Möbel aus der DACH-Region interessiert. Daher sind sie verstärkt an Informationen aus erster Hand aus Deutschland, Österreich und der Schweiz interessiert. Da relativ viele Eigentümer und Manager russischer Möbel-Unternehmen über deutsche Sprachkenntnisse verfügen, initiierte die russische Partnerzeitschrift des MÖBELMARKT, Mebelny Bisnes, eine gemeinsame Abo-Initiative, die auf der Mebel gestartet wurde. Mit Anzeigen, Displays und Informations-Broschüren wurde während der Messe erfolgreich für die neue Kampagne geworben.

An der Mebel 2018 beteiligten sich knapp 800 Aussteller aus 28 Ländern. Auch Deutschland war wieder mit einem Gemeinschaftsstand in Moskau vertreten.


zum Seitenanfang

zurück