Miele
Lounge in der Allianz Arena eröffnet

Blick aus der Miele Lounge aufs Spielfeld der Allianz Arena. Foto: Miele

Es ist angerichtet in der Allianz Arena: Zum Start in die neue Bundesliga-Saison präsentieren der FC Bayern München und Miele Gourmet-Erlebnisse auf Champions-League-Niveau – zubereitet in der Miele Lounge, dem neuen kulinarischen Hotspot in der Arena. Die Lounge ist das Herzstück der Kooperation, die der Serienmeister und Miele bereits im vergangenen Jahr verkündet hatten. Coronabedingt erfolgt der „Anpfiff“ erst jetzt, dafür aber endlich wieder mit Zuschauern und aufregender Stadionatmosphäre.

Der Blick aus der Miele Lounge ins Stadionrund ist absolut begeisternd. Gleiches gilt für das Zusammenspiel von Spitzensport und kulinarischen Highlights in edlem Ambiente: Bei Heimspielen genießen Gäste und Partner des FC Bayern den Gourmet-Service der Miele-Tochter MChef, die eigens hierfür neue, exklusive Menüs entwickelt hat.
Wird nicht gespielt, verwandelt sich die Lounge in die „Cooking Arena“. Dann heißt der Hamburger Spitzenkoch Kevin von Holt Kochbegeisterte in einer der wohl innovativsten Kochschulen Deutschlands willkommen. „Zusammen mit meinen Gästen möchte ich mit regionaltypischen und saisonalen Zutaten einmalige Genuss-Erlebnisse schaffen – und das mit diesem tollen Blick aufs Spielfeld“, freut sich von Holt auf seinen baldigen Start in der Allianz Arena.

„Miele und der FC Bayern München – das ist das perfekte Zusammenspiel zweier Premiummarken mit langer Tradition, die ihre Fans immer wieder aufs Neue begeistern“, sagt Dr. Axel Kniehl, Marketing-Geschäftsführer der Miele Gruppe. Die Kooperation ist zunächst für drei Spielzeiten angelegt und geht über die Miele Lounge im Stadion hinaus. So hat der Gütersloher Familienkonzern auch das Headquarter des FC Bayern an der Säbener Straße und insbesondere die neue „FC Bayern World“ im Stadtzentrum mit den Top-Modellen seiner Küchengeräte ausgestattet.

Inmitten der Münchner Innenstadt gelegen, vereint das siebenstöckige Gebäude den Flagship Store des Clubs, zwei Restaurants und ein Boutique Hotel. Im Obergeschoss des Hotels befindet sich eine Event-Location mit spektakulärem Blick auf die Frauenkirche – und einer exklusiven Show-Küche. Hier sind ab dem kommenden Winter im kleinen Kreis Gourmet-Events mit ausgewählten Köchinnen und Köchen geplant. „Bei unserer Partnerschaft spielen Spitzensport und innovative Technik einen gelungenen Doppelpass. Wir freuen uns, dass Miele jetzt zu unserem Team gehört“, sagt Andreas Jung, Vorstand beim FC Bayern für Marketing, Sponsoring und Events.

Auf eine aktive Partnerschaft setzen beide auch in China, das für Miele zu den wichtigsten Wachstumsmärkten zählt. Der Club und das Unternehmen haben dort viele Fans, und ihre Aktivitäten werden auch in den sozialen Medien intensiv verfolgt. Zum Beispiel ist Miele dort Partner der traditionellen Sommer-Tour des FC Bayern, die nach coronabedingter Zwangspause im kommenden Jahr wieder auf dem Programm stehen soll. Außerdem plant Miele für den chinesischen Markt einen Werbespot mit Spielern des deutschen Rekordmeisters.


zum Seitenanfang

zurück