Mobitec – Neue Programme
Speisen mit Stil und Spaß

Vielfalt ist auch zur Möbelmeile Trumpf beim Essplatz-Spezialisten Mobitec

Die Tischfamilie „Eclipse“ mit ihren runden Formen und dem filigranen Untergestell ist ein Kollektionshighlight – hier kombiniert mit dem Stuhl „Lena“.

Wer an Tische und Stühle denkt, der kommt in der Möbelbranche an Mobitec nicht vorbei. Das Unternehmen, das im belgischen Eupen, direkt an der deutsch-belgischen Grenze bei Aachen, beheimatet ist, hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der wichtigsten Player rund um die Trend-Warengruppe Essplatz entwickelt. Dabei deckt Mobitec eine sehr breite Range aller gängigen Preislagen ab. Dank zahlreicher verschiedener Materialien und Funktionen lassen sich so Tische und auch Stühle nach Herzenslust konfigurieren und kombinieren. Und auch wenn das Mitglied des Hausmesse-Verbundes Möbelmeile seinen Sitz nicht im Möbel-Hotspot OWL hat, ist die Mannschaft um den deutschen Vertriebschef Ralf Lötfering aus der Möbelmeile nicht mehr weg zu denken. In direkter Nachbarschaft des historischen Schloss Möhler in Herzebrock-Clarholz werden auch in diesem Jahr wieder viele Neuheiten für das Esszimmer im Mittelpunkt stehen.

Spannende Neuheiten und alte Bekannte

Wie üblich gestaltet Mobitec seine Messeneuheiten zur Möbelmeile als echte Überraschung für die Besucher, weswegen wir an dieser Stelle noch nicht zuviel verraten dürfen. Klar ist aber, dass ein neues, besonders leichtes Stuhlsystem kommen wird, das in allen Bereichen abgerundet ist und damit eine sehr softe Optik hat. Zudem wurde beim Innenleben mit elastischen Gurten gearbeitet, was einen besonders flachen Aufbau erlaubt – Probesitzen ist bei dieser besonderen Technik natürlich Pflicht.

Die zarte, fast schwebend wirkende Tischplatte gab der Tischfamilie „Float“ ihren Namen. Hier kontrastreich mit den üppigen „Cosy“-Stühlen präsentiert.

Bei den Tischsystemen werden natürliche Baumkanten-Optiken ein wichtiges Thema sein. Typisch Mobitec ist dabei, dass es Auszugsmöglichkeiten, verschiedene Untergestell-Varianten sowie einen attraktiven Materialmix gibt – insbesondere Holz und Keramik stehen hier im Mittelpunkt. Einen Relaunch erfährt derweil das Erfolgsmodell „Moods“: Die Stuhlfamilie kann mit neuen Gestellvarianten und interessanten Funktionen aufwarten. Ein Sessel mit Rollen ist hier nur ein Beispiel.

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Ebenfalls in Herzebrock-Clarholz mit dabei sein werden die aktuellen Topmodelle, die Tischfamilien „Eclipse“ und „Float“ sowie die Stuhlfamilien „Lena“ und „Cosy“. Alle im vergangenen Jahr vorgestellten Modelle kamen sowohl beim Handel als auch beim Endkunden sehr gut an, weswegen sie natürlich auch 2019 weiter ein wichtiges Thema für Mobitec sind. Und ein kleiner Preview auf 2020 sei an dieser Stelle ebenfalls schon erlaubt: Für die imm cologne versprechen die Essplatz-Experten aus Eupen Neuheiten für den Objektbereich, zu denen auch Sessel mit Drehfunktion gehören werden.


zum Seitenanfang

zurück