Möbel Hesse
Erneut als kundenorientiertes Möbelhaus ausgezeichnet

Michael Frink (v. r.) überreicht das QfB-Gütesiegel an Robert Andreas Hesse, Robert Moritz Hesse und Vertriebsleiter Oliver Bosch. Foto: Möbel Hesse

Möbel Hesse erhält auch für 2021 das Gütesiegel für Quality for Business (QfB) und ist damit erneut als Kunden- und Serviceorientiertes Möbelhaus ausgezeichnet worden. Das Gütesiegel vergeben die Fachzeitschrift Möbelmarkt gemeinsam mit der Frink Business GmbH aus Gütersloh. Das Einrichtungshaus in Garbsen bei Hannover ist seit 2004 jährlich und damit zum 18. Mal in Folge mit dem QfB-Gütesiegel prämiert worden. 

„Wir haben im vergangenen Jahr 76 Einrichtungshäuser in ganz Deutschland auf Herz und Nieren geprüft“, berichtet Michael Frink, Geschäftsführer von Frink Business. „Im Fokus stand dabei die Kundenfreundlichkeit.“ Bei mehreren Besuchen testeten die Prüfer etwa die Aspekte äußere Darstellung, die Erreichbarkeit und das Umfeld, die Begrüßung und den Empfang im Einrichtungshaus, die Ermittlung der Kundenwünsche, die Produktberatung und Produktinformation, die Warenübergabe und -anlieferung sowie den Umgang mit Reklamationen. Alle Besuche der Tester sind unangekündigt. 
„Nur acht Einrichtungshäuser deutschlandweit haben alle diese strengen Kriterien erfüllt“, sagt Frink. „Und Möbel Hesse als einziges Unternehmen seit 2004 in Folge.“ Möbel Hesse hebe sich in der gesamten Region Hannover und auch in Norddeutschland bei weitem positiv ab, so Frink. 
Inhaber Robert Andreas Hesse und sein Sohn Robert Moritz sowie Vertriebsleiter Oliver Bosch nahmen die Auszeichnung im Naturpavillon des Möbelhauses entgegen, und nicht, wie in den vergangenen Jahren, auf der Kölner Möbelmesse. 
Robert Andreas Hesse gab das Lob von Michael Frink direkt an die Mitarbeiter weiter: „Unser Team hat einmal mehr bewiesen, dass bei uns der Kunde mit seinen individuellen Wünschen und Anforderungen im Mittelpunkt steht.“ Er freue sich sehr, dass sein Unternehmen im Jahr des 75-jährigen Bestehens und insbesondere in der schwierigen Zeit der Corona-Krise diese Auszeichnung bekomme. „Ich sehe das Gütesiegel als eine wichtige Bestätigung für unsere Mitarbeiter, die jeden Tag hochengagiert für unsere Kunden da sind.“ 


zum Seitenanfang

zurück