Möbel Hesse
Lädt zum verkaufsoffenen Sonntag am 27. September ein

Fotos: Möbel Hesse

Möbel Hesse in Garbsen-Berenbostel hat am Sonntag, 27. September, für seine Kunden geöffnet. Im Mittelpunkt des verkaufsoffenen Sonntags steht das 75-jährige Bestehen des Familienunternehmens. Eine Ausstellung in der historischen Ziegeleisscheune mit dem Titel „75 Jahre Möbel Hesse“ erinnert an die lange Firmengeschichte des Familienunternehmens, das 1945 gegründet wurde. Das Einrichtungshaus an der Robert-Hesse-Straße 3 ist bereits ab 11 Uhr geöffnet, offizieller Verkaufsstart ist um 13 Uhr.

Erstmals zu erleben ist beim verkaufsoffenen Sonntag auch das neue Studio mit exklusiven Küchen hochwertiger Marken. Möbel Hesse erweitert damit das Küchenstudio No1 um weitere 600 auf nun 4600 Quadratmeter. „Wir schaffen damit das größte Studio für exklusive Küchen in Norddeutschland“, betont Inhaber Robert Andreas Hesse.

Die Besucher finden in dem außergewöhnlich gestalteten Ausstellungsraum nicht nur Inspirationen für das sogenannte Herz des Hauses, also den Lebensraum Küche, sondern auch Elektrogeräte und Armaturen namhafter Marken. Und Lichtideen in allen Facetten vereint das neue Leuchtenstudio im Ambiente by Hesse, ebenfalls eröffnet zum Firmenjubiläum. In der Ausstellung treffen innovatives und klassisches Design auf moderne Technik – individuelle Beratung inklusive.

Die Kunden erwarten anlässlich des 75-jährigen Bestehens vielfältige Aktionen und Gewinnspiele. 

Robert Andreas Hesse (links) führt das Familienunternehmen seit 1995, mit Sohn Robert Moritz Hesse steht schon die vierte Generation in den Startlöchern.

zum Seitenanfang

zurück