MÖBELMARKT daily
Bora: Next Generation über den Dächern von Köln vorgestellt

Bora-Gründer Willi Bruckbauer (l.) und Rad-Profi Marcus Burghardt stellten bereits vor dem offiziellen Messestart die Neuheiten von Bora vor, darunter „Bora Pure“ mit seinen farbigen Einströmdüsen. Foto: Lehmann

Schon vor dem offiziellen Messestart stellte Bora in der Eventlocation Köln Sky seine neuen Produktlinien „Bora Pure“ und „Bora Classic 2.0“ – Besucher der LivingKitchen können sie in Halle 4.2 am Bora-Stand live erleben – vor. Das Kompaktsystem „Bora Pure“ besticht dabei vor allem mit einem prägnanten Gestaltungselement: Mit der aus sechs Farben wählbaren Einströmdüse kann der Kunde selbst kreativ werden und individuelle Akzente im Küchenambiente setzen.
Gesteuert wird das Produkt über ein Bedienkonzept mit dem Vertikal-Slider „sControl“. Bora Pure“ wurde schon jetzt mit dem „Iconic Award 2019“ ausgezeichnet und ist ab Mai in den Farben All Black (als Basisvarianten), Rose-Gold, Orange, Rot, Jade und Blau erhältlich. Bora will auch damit seine Erfolgsgeschichte weiter fortsetzen. Inzwischen ist das Unternehmen in 58 Ländern aktiv. Vor allem das Engagement im Radsport habe sich bezahlt gemacht. „In den Ländern wo Radsport betrieben wird, wachsen wir deutlich schneller“, so Bora-Gründer Willi Bruckbauer. Dazu zähle allen voran der französische Markt.


zum Seitenanfang

zurück