MÖBELMARKT daily
Das Haus 2019 – ein Ort der Entschleunigung

„Living by moods“ ist das Motto von Das Haus auf der imm cologne 2019. Foto: Truly Truly/Koelnmesse

Auf der imm cologne 2019 stellt das australischen Designer-Paar Truly Truly inmitten der Pure Editions-Halle 3.1 einen eleganten, luftigen Entwurf für „Das Haus“ vor, der neue Formen für eine offene Wohnkultur sucht. Sinnlich in den Details und zweideutig in der Zuordnung der Raumfunktionen vermitteln Kate und Joel Booy den Messebesuchern eine spannende Erfahrung.
„Living by Mood“ zeigt emotionale Räume, die die Konventionen des Wohnens aufs Schönste und Sinnlichste hinterfragen.

Das Haus von Truly Truly sucht Formen für eine neue Art des Wohnens, in der die Räume mehr Freiraum als Festlegung bedeuten. Es gibt vier Zonen: „Reclusive“ (zurückgezogen), „Serene“ (ruhig), „Active“ (aktiv), „Reclining“ (zurückgelehnt), die aber nicht durch Wände voneinander getrennt sind, sondern ineinander übergehen. Wohnen, arbeiten, schlafen oder loungen – das Camouflage-Muster auf den Vorhängen ist ein Bild für ein organisches Wohnkonzept, in dem alles an jedem Platz möglich ist.
Die Räume kreieren einen bestimmten „Mood“, damit die Bewohner – ihrer Stimmung und ihrem Lebensrhythmus entsprechend – einen Ort der Entschleunigung finden.

Kate und Joel Booy (Studio Truly Truly). Foto: Lutz Sternstein/Koelnmesse

zum Seitenanfang

zurück