Möbelmeile
Findet 2020 statt

Foto: Möbelmeile

In der Sitzung der Möbelmeile-Gesellschafter am 04.06.2020 wurde die geplante Veranstaltung der diesjährigen Hausmesse im September aus gegebenem Anlass miteinander besprochen. Die Möbelmeile-Mitglieder haben abschließend entschieden, im Herbst dieses Jahres wie geplant die Hausmesse durchzuführen und interessierten Möbelhändlern und Verbänden einen Besuch ihrer Showrooms zu ermöglichen.

Dieser Besuch soll wie geplant im Rahmen der Möbelmeile Hausmesse vom 20. Bis 24.09.2020, im Verbund mit Küchenmeile, MOW und weiteren Messezentren in der Region stattfinden. Der geplante Jubiläumsevent zum 25-jährigen Bestehen der Möbelmeile und der im Anschluss an die Hausmesse geplante Tag der offenen Tür können leider nicht stattfinden. Die Möbelmeile-Mitglieder stellen sich wirtschaftlich auf ein herausforderndes und schwer kalkulierbares Geschäftsjahr ein. Gleichzeitig besteht aber Einigkeit darüber, dass die Corona-Krise für die gesamte Möbelbranche eine große Chance sein kann, die proaktiv genutzt werden sollte.

Es zeichnet sich ab, dass sich das Urlaubs- & Reiseverhalten der Menschen dieses Jahr gänzlich anders gestalten wird als in normalen Jahren. Hinzu kommen Kurzarbeit, Ausgangsbeschränkungen und die Absage sämtlicher Großveranstaltungen im Sommer. Die Menschen werden deutlich mehr Zeit in ihrem Zuhause verbringen und mehr Zeit haben sich damit zu beschäftigen.

Dies führt erfahrungsgemäß zu erhöhten Renovierungsaktivitäten, von denen neben den Baumärkten auch die Möbelbranche sehr stark partizipieren kann. Dem Thema „Zuhause“ hat die Möbelmeile in diesem Jahr ihre Kampagne zur Hausmesse gewidmet. Im neuen Messeguide wird durch viele Interviews und Gesprächspartner diesem so wichtigen Thema nachgegangen. Mit dem daraus entstandenen neuen Claim „Ein gutes Stück Zuhause“ soll deutlich gemacht werden, wofür die Möbelmeile steht und was sie dazu beiträgt, Menschen ein Zuhause zu schaffen.

 


zum Seitenanfang

zurück