Möbelmeile – Neue Konzepte
Gute Möbel sind in OWL zu Hause

Die Möbelmeile ist das Herzstück der deutschen Möbelfertigung und setzt zur Herbstmesse die Trends

Zwischen Oelde und Hövelhof ist die Möbelmeile in zehn Ausstellungszentren präsent. Am Sonntag, den 24.9., gibt es auch wieder den Tag der offenen Tür, zu dem 10.000 Besucher erwartet werden. Fotos: Möbelmeile

„Wo gute Möbel zu Hause sind“ ist das  Motto der diesjährigen Hausmessen der Möbelmeile und dies ist durchaus wörtlich zu nehmen. Denn der Ausstellerverbund liegt mitten im Möbelcluster Ostwestfalen-Lippe, wo zeitgleich auch die M.O.W. und die Küchenmeile A30 stattfinden. Mehr Möbel gibt es nirgendwo in Deutschland und traditionell wird hier in OWL auch der Messeherbst der Möbelbranche eröffnet.

Wer der Möbelmeile folgen will, startet am besten in  Oelde, wo die Schwesterunternehmen Loddenkemper, Femira und LMIE moderne Schlaf- und Wohnzimmer, exklusive Boxspringbetten und Matratzen sowie elegante Landhausmöbel präsentieren. Über Herzebrock-Clarholz, wo der Tisch- und Stuhl-Spezialist Mobitec mit seinen attraktiven Essplatzlösungen wartet, geht es dann weiter nach Rheda-Wiedenbrück.

Hier stellen die Polstermöbel-Marken Candy und Carina aus, die beide zur erfolgreichen 3C-Gruppe gehören, und auch das Hausmessezentrum von Sudbrock mit seinen hochwertigen Lack- und Furnier-Möbeln empfängt hier die Besucher. Von Rheda-Wiedenbrück ist es dann auch gar nicht mehr weit bis Rietberg, wo Systemmöbler RMW mit seinem großzügigen Messezentrum und Röhr mit Kinder- und Jugendzimmern sowie Bürolösungen die Besucher empfangen. Außerdem liegt hier das Messezentrum von dem neuen Möbelmeile-Mitglied Musterring-Unternehmensgruppe. Damit ergänzen Musterring, WK Wohnen und die neue Marke Gallery M die Riege der Möbelmeile-Aussteller jetzt auch offiziell, nachdem die Partnertage der Gruppe schon lange parallel zu den übrigen Herbstmessen stattfanden. Und da Musterring mit zahlreichen anderen Möbelmeile-Ausstellern enge geschäftliche Beziehungen pflegt, wächst da quasi etwas zusammen, was schon lange zusammengehört. Von Rietberg geht es dann weiter nach Delbrück, wo Massivholz-Spezialist Thielemeyer wunderbar natürliche Schlafzimmer zeigt und beweist: Massivholz ist ein moderner Werkstoff! Die Schröder/Schröno-Unternehmensgruppe präsentiert direkt am Delbrücker Werk Wohn- und Polstermöbel, insbesondere im hochwertigen Landhausstil, und deckt damit ein ganz eigenes Feld ab. Den Abschluss – oder wieder den Anfang – der Möbelmeile bilden dann Geha und Collection C im gemeinsamen Ausstellungs-Zentrum in Hövelhof, wo Wohn- und Schlafzimmer im Mittelpunkt stehen. Besonders spannend werden dabei natürlich die Marken Leonardo – und ganz neu – Schöner Wohnen sein.

Trendsetter 365 Tage im Jahr

Pünktlich zur Vorbereitung auf die Hausmessen der Möbelmeile ist jetzt auch der neue Messe-Guide in ganz frischer Optik erschienen, der die Besucher auf das Event vom 17. bis zum 21. September einstimmen soll. Die 17 Hersteller der Möbelmeile geben darin einen Vorgeschmack, was die Messebesucher in den zehn Showrooms erwarten können. Neu im Messe­guide ist die Zusammenarbeit mit der renommierten Innenarchitektin und Trendscout Katrin de Louw (Trendfilter, Servicepoint A30), die gemeinsam mit den Mitgliedern der Möbelmeile aktuelle Einrichtungstrends identifiziert und erläutert.

Die Showrooms der Möbelmeile addieren sich auf mehr als 20.000 qm Ausstellungsfläche, die zumeist direkt am oder ganz in der Nähe des Produktionsstandortes liegen. Und das bietet den Vorteil, dass die Möbelmeile das ganze Jahr über in ihren Ausstellungsräumen aktiv ist. Denn neben den fünf Tagen im Herbst werden die Showrooms ganzjährig für die Produktentwicklung mit den langjährigen Kunden genutzt, neue Ideen werden entwickelt, spezifische Anforderungen umgesetzt, Verkäufer und Monteure geschult. Die Möbelmeile ist eine lebendige Gemeinschaft aus mittelständischen, meist inhabergeführten Unternehmen, die vor allem eines gemeinsam haben: eine unbändige Leidenschaft für gute Möbel. Davon kann sich die Branche vom 17. bis zum 21. September wieder überzeugen. Oder eben an jedem anderen Tag im Jahr.

Artikel als PDF herunterladen

Galerie

zum Seitenanfang

zurück